Freiwilligenprogramm

Als mittelalterlicher Koch, freundliche Gastgeberin oder als flexibler Event-Volunteer – für innovative Ideen und Beiträge ist das Freiwilligenprogramm stets offen.

Freiwillige im Museum Aargau setzen ihre Kompetenzen für eine bedeutende Kulturinstitution ein. Mit ihrem Engagement wirken sie als Visitenkarte für das Museum und erfüllen wertvolle, "unbezahlbare" Aufgaben, die Freude und Sinn vermitteln. Sie wirken in einem anregenden Umfeld, machen interessante Begegnungen, lernen Neues kennen und sind Teil eines dynamischen Teams.

Das Freiwilligenprogramm im Museum Aargau

Im Frühjahr 2009 hat der Regierungsrat das Freiwilligenprogramm Museum Aargau als Projekt des Swisslos-Fonds bewilligt. Seither ist es stetig gewachsen und hat sich von Jahr zu Jahr weiter entwickelt. Über 150 Museumsfreiwillige haben sich in den vergangenen Jahren für das Museum engagiert und ihre eigenen Ideen eingebracht. 2016 umfasst das Freiwilligenprogramm 85 aktive Freiwillige, welche 1-2 Einsätze pro Monat leisten. Das Freiwilligenprogramm ist Mitglied von Benevol Aargau.

Mitmachen im Freiwilligenprogramm

Von Einsätzen als Event-Volunteer bei Grossveranstaltungen über Engagements in der hauseigenen Mittelalterkochgruppe bis hin zur Betreuung der Bogenschiessanlage, interessierten Museumsfreiwilligen stehen zahlreiche Einsatzmöglichkeiten offen.

Auch für innovative Ideen und Beiträge von Seiten der Freiwilligen ist das Programm stets offen.

Interessiert? Wir freuen uns auf Ihr Engagement!