Theaterfunken

Von Oktober bis Dezember funkt es in den Theaterinstitutionen des Kantons Aargau. Sorgfältig ausgewählte aktuelle Inszenierungen von professionellen Schweizer Kinder- und Jugendtheaterschaffenden bieten den Schulklassen die Gelegenheit, ein stufengerechtes Theaterstück in ihrer Region zu besuchen.

Der Theaterfunken ist ein dezentrales Theaterfestival. Jährlich werden rund zwölf Inszenierungen ausgewählt, die in den verschiedenen Veranstaltungshäusern jeweils über 10’000 Schülerinnen und Schüler erreichen.

Theaterbesuch mit der Schulklasse

Im Klassenverband ist es für Schülerinnen und Schüler aller Schulstufen und -typen möglich, den Weg ins Theater zu finden. Zum Theaterbesuch mit der Schulklasse gehört nicht nur die Vorstellung allein. Der Anlass beginnt mit der Vorbereitung, der Anreise und dem Empfang im Theater. Die Veranstalter des Theaterfunkens legen grossen Wert auf gute Gastfreundschaft.

Roter Teppich

Als praxisnahes Weiterbildungsangebot unterstützt der Rote Teppich Lehrpersonen beim Vorstellungsbesuch und dessen Vor- und Nachbereitung in der Klasse.

Workshops zur Inszenierung

Zu ausgewählten Stücken gibt es zusätzlich theaterpädagogische Begleitangebote. Die „Workshops zur Inszenierung“ bieten eine vertiefte Auseinandersetzung mit dem Inhalt und/oder der Form der Theaterproduktionen an.

Programm 2017

Das Programm des Theaterfunkens 2017 umfasst 13 Inszenierungen von Schweizer Kinder- und Jugendtheaterensembles. Qualitativ hochstehende Figuren-, Tanz- oder Erzähltheaterproduktionen für alle Stufen der Volksstufe bilden eine breite Palette, um mit der Schulklasse einen Theaterbesuch zu unternehmen.

Programmbewerbungen

Theaterensembles bewerben sich direkt bei den beteiligten Kulturinstitutionen.