zurück

Mit Tango, Swing und Walzer zu mehr Respekt und Selbstvertrauen

Dancing Classrooms – Theater & Tanz – 4. bis 6. Klasse

Ein Junge und ein Mädchen tanzen schwarz gekleidet Bild vergrössern
© Livio Piatti

Dancing Classrooms ist ein zehnwöchiges Tanzprogramm für Schülerinnen und Schüler zwischen 10 und 12 Jahren. In der regulären Unterrichtszeit lernen die Ladies und Gentlemen, wie sie bei Dancing Classrooms genannt werden, mit einer ausgebildeten Tanzlehrperson insgesamt sieben Gesellschaftstänze (Merengue, Foxtrott, Rumba, Tango, Swing, Walzer, Polka) sowie zwei Line Dances. Der Höhepunkt des Programms bildet das grosse Abschlussfest, an dem die Schülerinnen und Schüler die gelernten Tänze den Verwandten und Bekannten vorführen. Das gemeinsame Tanzen fördert das soziale Bewusstsein, das Vertrauen in sich und andere, das Selbstwertgefühl sowie den gegenseitigen Respekt. Mit Spass und Freude an der Bewegung überwinden die Schülerinnen und Schüler interkulturelle Barrieren. Der Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl wird gestärkt.

Detailinformationen

  • Veranstaltungsort: im Schulhaus (Aula, Singsaal, Turnhalle)
  • Daten: nach Vereinbarung
  • Kosten/Dauer: Fr. 3‘150.– für 18 Einzellektionen pro Klasse (zwei Lektionen pro Woche), Hauptprobe und Abschlussfest (mit Impulskredit Fr. 1‘575.–)
  • Gruppengrösse: mindestens zwei Schulklassen pro Schulhaus
  • Kontakt: Susanne Schnorf, Tel. 076 230 18 80, , www.dancingclassrooms.ch (öffnet in einem neuen Fenster)
zurück