zurück

Führung und Workshop im Kloster Wettingen

Kloster Wettingen – Kulturgeschichte – 1. bis 9. Klasse

Drei Mädchen stehen im Klostergarten und halten eine kleine Tafel in den änden. Bild vergrössern
© Kloster Wettingen

Die Schülerinnen und Schüler machen eine Reise zu Ritter Heinrich, der im Jahr 1227 in Seenot geriet und nach seiner Errettung das Zisterzienserkloster bauen liess. Auf dem Rundgang gilt es, diverse Aufgaben zu lösen und die Antworten auf einer Wachstafel zu notieren. Die Schülerinnen und Schüler erfahren viel Wissenswertes über das Leben im Spätmittelalter, die Klostergeschichte und deren Kunstwerke. Damit sie das damalige Leben hautnah erleben können, schreiben sie im anschliessenden Workshop mit Gänsekiel, drucken ein Siegel oder mischen eine Salbe. Die Zeitreise endet mit der Geschichte des Mönchs Alberich Zwyssig, der die Melodie zur Nationalhymne schrieb und das Kloster bei der Aufhebung im Jahr 1841 verlassen musste.

Hinweis:

Die Lehrpersonen können auf Anfrage Unterrichtsmaterial zur Vorbereitung anfordern.

Detailinformationen

OrtKloster Wettingen
Datennach Vereinbarung
Kosten/DauerFr. 300.– für 1 ½ Stunden (mit Impulskredit Fr. 150.–), inklusive Material
Gruppengrösseeine Schulklasse
KontaktMelanie Bär, Tel. 079 515 24 76, , www.baer-events.ch (öffnet in einem neuen Fenster)
zurück