Navigation

Sprunglinks

zurück

Uralte Spiele und Geschichten auf dem Freiämter Sagenweg

Freiämter Sagenweg – Kulturgeschichte – Kindergarten, 1. bis 3. Klasse

Gründer Wald mit Skulpturen Bild vergrössern
© Dominique Andereggen

"Höckle", "Grüeble", "Suppe", "Dr Stifeli chunnt" oder "Dr langi Pfaff" – so hiessen zu Grossmutters Zeiten Gemeinschaftsspiele. Mit diesen und anderen uralten Spielen und dazu passenden Sagen tauchen die Schülerinnen und Schüler in längst vergangene Zeiten ein.

Unterwegs auf dem Freiämter Sagenweg erzählt die Kulturvermittlerin bei einigen Skulpturen die entsprechenden Sagen und stellt ein altes Spiel vor, das nach den vorgegebenen Regeln gespielt wird. Die Kulturgeschichte der alten Spiele wird dabei stufengerecht vermittelt.

Hinweise:

Unterrichtsmaterial zur Vor- und Nachbereitung gibt es hier (öffnet in einem neuen Fenster).
Kostenlose App Freiämter Sagenweg: Die Sagen werden auf Mundart und Englisch erzählt. App Freiämter Sagenweg (öffnet in einem neuen Fenster)

Detailinformationen

OrtWaltenschwil, im Wald zwischen Waldhaus und Erdmannlistein
Daten nach Vereinbarung
Kosten/DauerFr. 200.– für zwei Stunden (mit Impulskredit Fr. 100.–)
Fr. 150.– für eineinhalb Stunden Führung (mit Impulskredit Fr. 75.–)
Gruppengrösseeine Schulklasse
KontaktMuri Info, Tel. 056 664 70 11, , www.freiamt.ch (öffnet in einem neuen Fenster)
zurück
Nach Oben