zurück

Erinnerungen eines alten Schulhauses

Das Projekt "Erinnerungen eines alten Schulhauses" von Andreas Bächli und Nina Knecht entstand im Jahr 2015 in Zusammenarbeit mit der Primarschule Hertimatt in Seon.

Schülerinnen schauen lachend um eine Ecke Bild vergrössern
© Andreas Bächli

Andreas Bächli, Bühnenbildner am Vorstadttheater Basel, verlegte im Herbst 2016 für zwei Monate sein Wirkungsort an eine Schule. Andreas Bächli entwickelte – begleitet von der Theaterpädagogin Nina Knecht – mit den Schulklassen und Lehrpersonen zusammen ein künstlerisches Werk, welches die Schule selbst als Ausgangspunkt nahm und sie bespielte. Durch die partizipative Anlage der Zusammenarbeit von Kulturschaffenden, Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrpersonen entstand ein Austausch zwischen unterschiedlichen Denk- und Arbeitsweisen. Mögliche Themen für die gemeinsame Arbeit waren dabei die Bewusstmachung und Gestaltung von realen und imaginären Räumen, der Umgang mit Licht und Schatten sowie die Auseinandersetzung mit gegebenen und beigefügten Objekten.

www.andreasbächli.ch (öffnet in einem neuen Fenster)

zurück