Wappen

Das Staatsarchiv führt Dokumentationen zu Personen, Familien, Gemeinden, zu Familienwappen sowie zu Kantons- und Gemeindewappen.

Die Dokumentation zu Personen und Familien betrifft hauptsächlich Bürgergeschlechter aargauischer Gemeinden. Sie wurde nicht systematisch angelegt und ist im Aufbau begriffen.

Familienwappen

Das Staatsarchiv besitzt eine Dokumentation zu den aargauischen Familienwappen. Diese wurde 1935 von Walther Merz und Hektor Ammann angelegt und ist im Laufe der Zeit durch unzählige Wappenneuschöpfungen ergänzt worden. Rund 75 Prozent der Wappen bestehen aus Neuschöpfungen, wobei in den meisten Fällen keine Informationen über die Hintergründe der Entstehung vorhanden sind. Blasonierungen, d.h. fachmännische Wappenbeschreibungen, fehlen generell, oft auch Datum, Anlass und Auftraggeber der Neuschöpfungen.

Gliederung der Dokumentation

Die Dokumentation ist nach Familienname und Heimatort gegliedert. Auf Anfrage kann eine Kopie des Familienwappens mit Farbangaben erworben werden. Die Gebühr beträgt bei Zusendung per Post oder per E-Mail Fr. 20.– (zzgl. Fr. 5.– für die Bearbeitung), bei Abholung im Staatsarchiv Fr. 10.–.

Das Staatsarchiv nimmt selber keine Wappenneuschöpfungen vor, integriert aber neue Familienwappen in seine Sammlung.

Kantons- und Gemeindewappen

1803 wählte der Aargau sein neues Wappen. Auch die Städte und einige Landgemeinden besassen zu dieser Zeit bereits eigene Wappen. Heute besitzen alle Gemeinden ein Wappen als Zeichen ihrer Identität und Souveränität.

Die 231 bestätigten Gemeindewappen-Beschreibungen sind im "Wappenregister Gemeinden Aargau" eingetragen. Das Register wird laufend weitergeführt.
Seit dem 1. Januar 2017 führt zudem das Eidgenössische Institut für Geistiges Eigentum (IGE) ein elektronisches Verzeichnis der geschützten öffentlichen Zeichen.

Wappenbuch

Auf Initiative des Staatsarchivs hat der Regierungsrat zum 200-jährigen Kantonsjubiläum das Grundlagenwerk "Gemeindewappen Kanton Aargau" herausgegeben. Dafür wurden die Wappen bzw. die massgebenden Wappenbeschreibungen heraldisch geprüft, von den Gemeinden bestätigt und in Buchform mit beiliegender CD-Rom publiziert.

Erhältlich bei: Schulverlag plus AG, Im Hag 9, Postfach, CH-5033 Buchs oder per E-Mail an .