Vernetzungsprojekte

Seit 2017 werden Vernetzungsprojekte von öffentlichen Aargauer Bibliotheken aus den Förderbereichen des Entwicklungsplans 2015 unterstützt.

Netzwerken konkret

Der kantonale Entwicklungsplan 2015 für öffentliche Bibliotheken setzt auf eine dynamische und wirkungsorientierte Bibliotheksentwicklung durch innovative und initiative Bibliotheken.

Zusätzlich zu den bisherigen Instrumenten werden ab 2017 Vernetzungsprojekte aus folgenden Förderbereichen unterstützt:

  • Vermittlungs- und Veranstaltungsangebote im Bereich der ausserschulischen Sprach- und Leseförderung für unterschiedliche Ziel- und Bevölkerungsgruppen.
  • Projekte, Angebote und Dienstleistungen zur Förderung der Informations-, Recherche- und Medienkompetenz.
  • Veranstaltungsangebote im Rahmen der kulturellen Bildung/Dritter Ort, Bibliothek als Ort der Begegnung, des Treffpunkts.
  • Vermittlungs- und Dienstleistungsangebote für Bibliothek als Ort des Lernens und Austausch von Wissen.
  • Angebote im Bereich Kulturaustausch und Interkulturalität.

Unterstützung für Vernetzungsprojekte beantragen

Die Bibliotheksförderung des Kantons Aargau unterstützt öffentliche Bibliotheken, die ein Vernetzungsprojekt planen und realisieren, auf Gesuch.

Voraussetzungen

Bezugsberechtigt sind öffentliche Gemeinde- sowie kombinierte Gemeinde- und Schulbibliotheken des Kantons Aargau.

Mit Beiträgen gefördert wird die Zusammenarbeit von und zwischen Bibliotheken. Gesuche können eingegeben werden für:

  • Projekte von mindestens zwei Bibliotheken gemeinsam realisiert oder
  • Vernetzungsprojekte zwischen einer Bibliothek und einem oder mehreren Partnern

Ablauf

  • Schritt 1: Öffentliche Aargauer Bibliotheken erhalten das benötigte Gesuchsformular bei der Bibliotheksförderung.
  • Schritt 2: Das Gesuchsformular ist gleichzeitig die Projektdokumentation.
  • Schritt 3: Als zusätzlich benötigte Unterlage ist ein Budgetplan beispielsweise anhand der Vorlage des Finanzierungsplans einzureichen.
  • Schritt 4: Da eine Unterschrift benötigt wird, reicht die gesuchstellende Bibliothek das Gesuchsformular per Post bei der Bibliotheksförderung des Kantons Aargau ein.
  • Schritt 5: Der Entscheid erfolgt in der Regel innert acht Wochen. Die Entscheidung wird durch die Bibliotheksförderung kommunziert.
  • Schritt 6: Beiträge werden in Form eines festen Beitrags gewährt. Es können max. Fr. 10'000.– pro Vorhaben gesprochen werden.

Benötigte Unterlagen

  • Das Gesuchsformular ist gleichzeitig die Projektdokumentation
  • Budgetplan beispielsweise anhand der Vorlage des Finanzierungsplans

Fristen & Termine

Projektgesuche können jederzeit eingegeben werden.

Kosten

Keine

Formulare & Online-Dienstleistungen

Öffentliche Aargauer Bibliotheken erhalten das benötigte Gesuchsformular bei der Bibliotheksförderung.

Rechtliche Grundlagen