Vernetzungsprojekte

Seit 2017 werden Vernetzungsprojekte von öffentlichen Aargauer Bibliotheken aus den Förderbereichen des Entwicklungsplans 2015 unterstützt.

Netzwerken konkret

Der kantonale Entwicklungsplan 2015 für öffentliche Bibliotheken setzt auf eine dynamische und wirkungsorientierte Bibliotheksentwicklung durch innovative und initiative Bibliotheken.

Zusätzlich zu den bisherigen Instrumenten werden ab 2017 Vernetzungsprojekte aus folgenden Förderbereichen unterstützt:

  • Vermittlungs- und Veranstaltungsangebote im Bereich der ausserschulischen Sprach- und Leseförderung für unterschiedliche Ziel- und Bevölkerungsgruppen.
  • Projekte, Angebote und Dienstleistungen zur Förderung der Informations-, Recherche- und Medienkompetenz.
  • Veranstaltungsangebote im Rahmen der kulturellen Bildung/Dritter Ort, Bibliothek als Ort der Begegnung, des Treffpunkts.
  • Vermittlungs- und Dienstleistungsangebote für Bibliothek als Ort des Lernens und Austausch von Wissen.
  • Angebote im Bereich Kulturaustausch und Interkulturalität.

Unterstützung für Vernetzungsprojekte beantragen

Die Bibliotheksförderung des Kantons Aargau unterstützt öffentliche Bibliotheken, die ein Vernetzungsprojekt planen und realisieren, auf Gesuch.

Voraussetzungen

  • Bezugsberechtigt sind öffentliche Gemeinde- und kombinierte Gemeinde- und Schulbibliotheken des Kantons Aargau.
  • Mit Beiträgen gefördert wird die Zusammenarbeit von und zwischen Bibliotheken. Gesuche können für Projekte eingegeben werden, die von mindestens zwei (Projekt-)Bibliotheken gemeinsam realisiert werden.
  • Es können Gesuche eingegeben werden für Vernetzungsproprojekte zwischen minimal zwei Bibliotheken und zwischen Bibliotheken und anderen Institutionen.

Ablauf

  • Schritt 1: Öffentliche Aargauer Bibliotheken melden sich vor der Gesuchsstellung bei der Bibliotheksförderung um die benötigten Gesuchsformulare zu erhalten.
  • Schritt 2: Da eine Unterschrift benötigt wird, reicht die gesuchsstelltende Bibliothek das Gesuchsformular per Post bei der Bibliotheksförderung des Kantons Aargau ein.
  • Schritt 3: Der Entscheid erfolgt in der Regel innert acht Wochen. Die Entscheidung wird durch die Bibliotheksförderung kommunziert.
  • Schritt 4: Beiträge werden in Form eines festen Beitrags gewährt. Es können max. Fr. 10'000.– pro Vorhaben gesprochen werden.

Merkblatt Förderkriterien Vernetzungsprojekte (PDF, 3 Seiten, 82 KB)

Benötigte Unterlagen

  • Projektdokumentation anhand des Gesuchsformulars,
    die das geplante Vorhaben detailliert umschreibt (kurzer Projektbeschrieb, Ausgangslage, Zielsetzung, Zielgruppen, Projektaktivitäten inkl. Zeitplan), die verantwortlichen Beteiligten oder die Institutionen kurz vorstellt, eine verantwortliche Projektleitung und Kontaktperson nach Aussen festlegt und aufzeigt, welche Zielgruppe/-n angesprochen werden soll/-en.
  • Detaillierter Budgetplan anhand der Vorlage des Finanzierungsplans,
    der aufzeigt, welcher Aufwand benötigt wird, sowie ein Finanzierungsplan, der Art und Umfang der Eigenleistungen sowie die Herkunft der finanziellen Mittel ausweist.

Fristen & Termine

Projektgesuche können jederzeit eingegeben werden.

Kosten

Der Entscheid über den Förderbeitrag erfolgt in der Regel innert acht Wochen nach Eingabe und wird durch die Bibliotheksförderung kommuniziert.

Formulare & Online-Dienstleistungen

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Gerne beraten wir Sie zu unseren Dienstleistungen.

Rechtliche Grundlagen