Navigation

Sprunglinks

Bibliotheksstatistik

Die statistischen Daten der allgemein öffentlichen Gemeindebibliotheken und kombinierten Gemeinde- und Schulbibliotheken des Kantons Aargau sowie diejenigen von zwölf weiteren Kantonen werden seit 2008 durch das Bundesamt für Statistik erfasst und in einer Gesamtsicht veröffentlicht.

Die Statistik erhebt wichtigen Zahlen in den Bereichen Ausstattung, Bestand, Ausleihen, Ausgaben, Finanzen und Personal der allgemein öffentlichen Gemeindebibliotheken und kombinierten Gemeinde- und Schulbibliotheken. Damit wird die Situation (Leistung und Ressourcen) der Bibliotheken mit Hilfe von Kennzahlen transparent und trägt zur Verbesserung der Kommunikation zwischen Bibliothek, Verwaltung, Öffentlichkeit und Politik bei.

Die Erhebungen werden jährlich in den Monaten März und April für ca. sechs Wochen durchgeführt. Die Koordination der Bibliotheken wird durch die Bibliotheksförderung geleistet. Die Kosten vom Bundesamt für die Erhebungen und Auswertungen werden von der Bibliotheksförderung getragen.

Kantonale Auswertung

Die Ergebnisse der Erhebung der Daten 2020 der Schweizerischen Bibliotheksstatistik sind vom Bundesamt für Statistik aufbereitet und den Kantonen zur Verfügung gestellt. Sie dürfen bei der Bibliotheksförderung angefordert werden.

Im Dezember 2021 wird das Bundesamt für Statistik eine schweizweite Analyse der öffentlichen Bibliotheken veröffentlichen. Gleichzeitig werden die individuellen Daten der Bibliotheken auf dem Webportal des Bundesamtes aufgeschaltet.

Aus der Bibliotheksstatistik 2017 wurden ausgewählte Kennzahlen in Grafiken veranschaulicht. Es wurden eindrückliche, spezielle oder auch unerwartete Zahlen ausgewählt, welche die wichtige Arbeit der Bibliotheken im Kanton Aargau wiederspiegeln.

Erläuterungen zu den Grafiken

Erläuterungen zu den Grafiken

  • Im Kanton Aargau finden sich 88 Stadt, Schul- und Gemeindebibliotheken.
  • Zusammen bieten die Bibliothek etwas über eine Million Medien an. Gut 15% davon sind CD’s, Filme und weitere AV-Medien. Zudem bieten viele Bibliotheken einen Bestand an E-Medien an.
  • Im Jahr 2017 wurde ein Zehntel des Bestandes neu erworben, das heisst jedes zehnte Buch und jeder zehnte Film wurde in diesem Jahr neu angekauft.
  • Umgerechnet auf die Gesamtbevölkerung leiht jede im Aargau lebende Person fünf Medien pro Jahr aus. Die aktiven Bibliotheksbenutzerinnen und –benutzer besuchen rund 17mal pro Jahr eine Bibliothek.
  • Die Aargauer Bibliotheken heissen zusammen jede Woche während 967 Stunden Ihre Benutzer willkommen. In einem Jahr kommen die Bibliotheken zusammen auf 15‘116 Öffnungstage, an denen die Medien sowie die Veranstaltungen und Führungen den Benutzern zur Verfügung stehen.
  • Und diese werden rege besucht: es fanden über 2‘000 Veranstaltungen statt. An etwas über 1‘200 Schulungen & Führungen nahmen fast 20‘000 Personen teil.