Navigation

Sprunglinks

zurück

Gaming und Coding in meiner Bibliothek

Praxisseminar

Inhalt

Im ersten Teil des praxisorientierten Workshops werden verschiedeneNutzungsformen aus der Praxis präsentiert. Anschliessend können an zahlreichen Stationen unterschiedliche Spiele, Konsolen, Game-Based Learning-Apps, Roboter und Geräte ausprobiert werden.

Im zweiten Teil denkt sich jeder/jede ein eigenes Angebot im Kontext Bibliothek aus, präsentiert es im Plenum und erhält Feedback und Tipps für eine Umsetzung im Bibliotheksalltag.

Ziel

Sie sammeln praktische Erfahrungen mit verschiedenen Anwendungen und lernen dabei aktuelle Gaming-Trends kennen. Sie verstehen die Technologien, können diese anwenden und entwickeln daraus einen kreativen und bewussten Umgang mit Technik. Anhand von Praxisbeispielen und Erfahrungsaustausch gewinnen Sie neue Impulse zur Steigerung ihrer eigenen Medienkompetenz. Daraus erlangen Sie die Fähigkeit, ein Angebot für Ihre eigene Bibliothek zu erarbeiten.

Zielgruppe

Mitarbeitende in Bibliotheken jeglicher Grösse, die ihr Wissen im Bereich der digitalen Spiele ausbauen möchten – unabhängig davon, ob sie Erfahrung mit Gaming oder Coding haben. Freude am Spielen und Lernen sind gute Voraussetzungen.

Details

KursleitungMichele Salvatore
Soziokultureller Animator FH, shochzwei, Liestal, www.shochzwei.ch (öffnet in einem neuen Fenster)
Kursdatum NEU
(verschoben vom 24. Juni)
Donnerstag, 3. September 2020, 09:00 - 17:00 Uhr
KursortAarau, Minerva Aula, Gais Center, Industriestrasse 1
KurskostenFr. 120.00 (kantonal) / Fr. 160.00 (ausserkantonal)
KursanmeldungOnline-Anmeldeformular
zurück