Aargauer Bibliothekspreis

Die Aargauische Gebäudeversicherung (AGV) verleiht in enger Zusammenarbeit mit der Bibliotheksförderung alle zwei Jahre den kantonalen Bibliothekspreis. Ausgezeichnet werden Bibliotheken mit innovativen Projekten. Die AGV stiftet für die Gewinnerbibliotheken ein Preisgeld in Höhe von 15'000 Franken.

Die Aargauische Gebäudeversicherung verleiht seit 2005 in Zusammenarbeit mit der Bibliotheksförderung alle zwei Jahre den kantonalen Bibliothekspreis. Die Preisverleihung erfolgte erstmals aus Anlass des 200-jährigen Jubiläums der Aargauischen Gebäudeversicherung im Jahr 2005.

Bewerben können sich alle Bibliotheken des Kantons Aargau, die der Öffentlichkeit zugänglich sind.

Durch die Verleihung des Aargauer Bibliothekspreises unterstützt die AGV zusammen mit dem Kanton Aargau die Leseförderung in Aargauer Bibliotheken und würdigt die geleistete Arbeit in den Bibliotheken. Eine Auszeichnung unterstützt zudem eine nachhaltige Verankerung der Projekte und motiviert für die Erarbeitung neuer innovativer Projekte.

Aargauer Bibliothekspreis 2017

Plakat Bibliothekspreis 2017

Die Aargauische Gebäudeversicherung lud auch 2017 die Aargauer Bibliotheken ein, sich für den Aargauer Bibliothekspreis zu bewerben. Das diesjährige Wettbewerbsthema lautete "Bibliothekswerkstatt: Kreativ mit Kopf und Hand". Gesucht wurden attraktive Projekte, spannende Veranstaltungen oder Angebote für neue Zielgruppen, damit die Nutzerinnen und Nutzer selber aktiv und kreativ werden in ihrer Bibliothek.

Die Verleihung des Kantonalen Bibliothekspreises 2017 der Aargauischen Gebäudeversicherung (AGV) fand am Aargauer Bibliothekstag vom 28. Oktober 2017 in Möhlin statt.

Verleihung Kantonaler Bibliothekspreis AGV 2017

  1. Christian Sauter, Moderator des kantonalen Bibliothekstages, steht auf der Bühne des Steinlichäller und kündigt die Verleihung des kantonalen Bibliothekspreises der Aargauischen Gebäudeversicherung (AGV) an.
    Anmoderation Bibliothekspreis
  2. Dr. Urs Graf, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Aargauischen Gebäudeversicherung (AGV) steht im Steinlichäller des Tagungsortes an einem Stehpult und überbringt das Grusswort an die Tagungsteilnehmden und die Preisträger.
    Grusswort Dr. Urs Graf, Aargauische Gebäudeversicherung (AGV)
  3. Laudatorin Andrea Fischler, Leiterin der Gemeindebibliothek Möhlin steht im Steinlichäller des Tagungsortes an einem Stehpult und überbringt die Laudatio für den ersten Anerkennungspreis.
    Laudatio für Anerkennungspreis
  4. Dr. Urs Graf, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Aargauischen Gebäudeversicherung (AGV) und Denise Widmer überreichen der Gemeinde- und Schulbibliothek Möriken-Wildegg den Anerkennungspreis in Form eines Schecks und Blumen.
    Gewinnerbibliothek Möriken-Wildegg
  5. Laudatorin Pia-Maria Rutishauser, Präsidentin Aargauische Bibliothekskommission steht im Steinlichäller des Tagungsortes an einem Stehpult und überbringt die Laudatio für den zweiten Anerkennungspreis.
    Laudatio für Anerkennungspreis
  6. Auf der Bühne des Steinlichällers des Tagungsorts, steht das Team der Gewinnerbibliothek Buchs.
    Gewinnerbibliothek Buchs
  7. Laudatorin Denise Widmer, Jurypräsidentin und Verwaltungsrätin der AGV klatscht in die Hände und fordert das Publikum zu einer La Ola-Welle auf.
    Laudatio für den Hauptpreis
  8. Christian Sauter stellt einer Kollegin des Bibliotheksteam Wohlen Fragen zum Gewinnerprojekt.
    Fröhliches Interview
  9. Gruppenfoto mit der Gewinnerbibliothek Möriken-Wildegg, Verantwortlichen der Aargauischen Gebäudeversicherung und Mitglieder der Jury.
    Strahlende Gesichter

Best-Practice-Beispiele 2015

Die Anzahl eingegangener Bewerbungen für den Bibliothekspreis 2015 war noch nie so hoch. In Form einer Broschüre mit ausgewählten Beispielen stellen wir Ihnen einige der Projekteingaben vor. Alle Projekte wurden bereits in der Praxis erprobt und sind in jeder Bibliothek durchführbar. Mit der Broschüre möchten wir erreichen, dass auch viele andere Bibliotheken nachhaltig von den vielfältigen Best Pratice Beispielen profitieren und diese als Anregung für Ihren Bibliotheksalltag nutzen.

Bibliothek als Ort der Lesemotivation für Schülerinnen und Schüler – Auswahl der Beiträge zum kantonalen Bibliothekspreis 2015 (PDF, 28 Seiten, 5.4 MB)

Um dieses Video anzusehen, benötigen Sie die neueste Version des Flash-Player und aktiviertes JavaScript in Ihrem Browser.