zurück

Alles fliesst − Die römische Wasserleitung von Vindonissa

Führung im Rahmen der Europäischen Tage des Denkmals 2018 zum Thema "Ohne Grenzen"

Start
Ende
OrtChapfstrasse/Jurastrasse; Windisch
Wasserleitung von Vindonissa Bild vergrössern
© Kanton Aargau

Die Gemeinden Windisch und Hausen besitzen einen besonderen historischen Schatz – eine alte gemauerte Wasserleitung, über 2 km lang, von den Römern gebaut, von den Habsburgern renoviert, bis heute genutzt. Spaziergang zu bekannten und unbekannten An- und Einsichten des alten Bauwerks. Endpunkt: Besucherstation aquaeductus, Legionärspfad Vindonissa.

Detailinformationen
WasFührung durch Jürgen Trumm, Leiter Ausgrabungen Vindonissa, Kantonsarchäologie Aargau
WoChapfstrasse/Jurastrasse, Treffpunkt beim Parkplatz Kreuzung Chapfstrasse/Jurastrasse
ÖVAb Bahnhof Brugg ca. 10 Min. Fussweg

Gesamtprogramm Kanton Aargau

  • Departement Bildung, Kultur und Sport
zurück