Ausstellungen

In Ausstellungen präsentiert die Kantonsarchäologie besondere Funde und deren Geschichte.

Am Ort und am Objekt: das ist die Vermittlungsstrategie der Kantonsarchäologie. So zeigt sie in kleinen Ausstellungen oder Vitrinen im ganzen Kanton archäologische Funde. Mit Text und Bild vermittelt sie Fakten und Hintergrundwissen.

Vindonissa Museum

Blick ins Vindonissa Museum mit dem Modell des Legionslagers. Bild vergrössern
© Kantonsarchäologie Aargau: Im Vindonissa Museum.

Das Vindonissa Museum in Brugg präsentiert Geschichte und Geschichten aus Vindonissa, dem einzigen römischen Legionslager der Schweiz. Eine lebendige Ausstellung zeigt die bedeutendsten Funde und Erkenntnisse aus mehr als 100 Jahren Ausgrabungen. Das Museum ist auch ein Schaufenster für die archäologische Sammlung des Kantons Aargau.

Vitrine AKTUELL

Neue und interessante Funde aus dem ganzen Kanton Aargau zeigt die Kantonsarchäologie in der Vitrine AKTUELL im Vindonissa Museum. Thema sind aktuelle Grabungen, aussergewöhnliche Funde oder Forschungsergebnisse. Die Vernissage findet jeweils im September statt.

Die aktuelle Präsentation zeigt den Münzschatz von Ueken..

Die Vitrine AKTUELL im Vindonissa Museum in Brugg. Bild vergrössern
© Kantonsarchäologie Aargau: Der Münzschatz von Ueken in der Vitrine AKTUELL im Vindonissa-Museum in Brugg.

Der Münzschatz von Ueken

Ein Landwirt entdeckt in seinem Kirschbaumgarten in Ueken zufällig ein paar Münzen. Dies führt im Herbst 2015 zur Bergung eines der grössten römischen Münzschätze der Schweiz.

Die über 4'000 Antoniniane wurden zwischen 260 und 293 geprägt. Ihr Besitzer muss die hochwertigen Münzen gezielt gehortet und um 294 vergraben haben.

Die Arbeiten rund um den Münzschatz sind noch nicht abgeschlossen, dennoch widmet die Kantonsarchäologie die diesjährige Vitrine AKTUELL diesem sensationellen Fund.

Über erste Erkenntnisse zum Münzschatz von Ueken spicht Kantonsarchäologe Georg Matter im Interview mit dem Schweizer Radio (öffnet in einem neuen Fenster).

Archiv Vitrine AKTUELL

Hier sehen Sie die vergangenen Ausstellungen in der Vitrine AKTUELL.

Archiv: Vitrine AKTUELL

Kaisten − 6'000 Jahre Geschichte(n) in Schichten

Die Vitrine AKTUELL im Vindonissa-Museum Bild vergrössern
© Kantonsarchäologie Aargau: Die Schichtenabfolge von Kaisten ist in der Vitrine nachgestellt. Funde aus fünf Schichten auf fünf Tablaren.

Selbst für erfahrene Archäologen bot sich 2014 in Kaisten ein spektakuläres Bild: 18 verschiedene Erdschichten lagen vier Meter hoch übereinander. Ein seltener Glücksfall für die Archäologie – und einmalig für den Kanton Aargau. Fünf archäologische Schichten mit Funden und Strukturen wechseln sich mit natürlichen Schichten ab. Die Stratigraphie erzählt Geschichte(n) aus 6'000 Jahren Kaisten.

Die Präsentation zeigte einen Querschnitt durch die Funde der über vier Meter hohen Stratigraphie. Römisches Geschirr und Ziegel, Gefässe, Steinwerkzeuge und eine Bronzenadel aus der Bronzezeit, ein Steinbeil aus der Jungsteinzeit und aus der Eisenzeit als kleine Sensation Scherben der frühesten scheibengedrehten Keramik der Region.

Structor

Architekturstück
© Kantonsarchäologie Aargau: Römisches Architekturstück.

In der Bauverwaltung im Windischer Gemeindehaus (öffnet in einem neuen Fenster) ist permanent eine Ausstellung über das römische Bauen zu sehen. Mit originalen Fundgegenständen aus dem römischen Vindonissa sowie mit Tafeln mit Bild und Text präsentiert die Kantonsarchäologie in wechselnden Ausstellungen verschiedene Aspekte rund um das antike Bauen.

Stein Reich Rom

Die aktuelle Ausstellung "Stein Reich Rom" befasst sich mit dem Baumaterial Stein.

Mehr zum Thema

In vielen Orts- und Regionalmuseen sind archäologische Funde aus dem Kanton Aargau ausgestellt: