Schulsozialarbeit

Das Angebot der Schulsozialarbeit richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schulstufen, an Eltern, Lehrpersonen und die Schule als Ganzes. Die Schulsozialarbeit begleitet Kinder und Jugendliche im Prozess des Erwachsenwerdens. Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter bieten direkt im Schulhaus Beratungen, präventive Angebote und Kriseninterventionen an und stehen Eltern bei erzieherischen Fragen bei.

Kinder, die Kameraden mobben, rebellierende Jugendliche, Gewalt auf dem Pausenplatz, Lehrpersonen, die an ihre Grenzen stossen, überforderte Eltern - die gesellschaftliche Entwicklung hat das Zusammenleben von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in den letzten Jahren stark verändert. Es ist komplexer und spannungsreicher und geworden.

Die Schulsozialarbeit will Kinder und Jugendliche bei einer befriedigenden Lebensbewältigung unterstützen und ihre Kompetenzen zur Lösung von persönlichen und/oder sozialen Probleme fördern.

Wo gibt es Schulsozialarbeit?

Karte Kanton Aargau mit markierten Gemeinden, die Schulsozialarbeit anbieten. Bild vergrössern
Stand: Dezember 2015 © Kanton Aargau

Die Gemeinden sind verantwortlich für die Einrichtung, Führung und Finanzierung der Schulsozialarbeit.

Unterstützung

Für weitere Informationen steht die Abteilung Volksschule des Departements Bildung, Kultur und Sport zur Verfügung. Die Kontaktaufnahme erfolgt per Mail an .