Mensch und Technik

Das moderne Leben ist durch eine Vielzahl technischer Errungenschaften geprägt. Durch die Auseinandersetzung mit und das Erleben von technischen Phänomenen wird ein Verständnis für die moderne Welt aufgebaut.

Schülerinnen und Schüler der Primar- und Realschule erfahren im Fachbereich Mensch & Technik oder in der Sekundar- und Bezirksschule in den Fächern Physik und Chemie exemplarisch und nachvollziehend, wie der Mensch Stoffe und Energie so umformt, dass sie im täglichen Leben genutzt werden können.

Im Rahmen des nationalen Projekts SWISE (Swiss Science Education) (öffnet in einem neuen Fenster) sollen in Pilotschulen während der kommenden Jahre neue Methoden für den naturwissenschaftlich-technischen Unterricht erprobt werden.

Technisch besonders talentierte Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten im Rahmen der Begabungsförderung im Angebot Robotik einzusetzen respektive weiterzuentwickeln.

Lehrplan

Durch das Erarbeiten exemplarischer Zusammenhänge zwischen Mensch, Umwelt und Technik und indem ein Bezug zum Alltag der Schülerinnen und Schüler hergestellt wird, erschliessen sie sich altersgemässe Zugänge zu Naturwissenschaften und Technik.

Gleichzeitig entwickeln sie ein grundlegendes Verständnis für technische Phänomene und Begrifflichkeiten. Die Schülerinnen und Schüler lernen Wechselwirkungen und Abhängigkeiten zwischen Natur, Mensch und Technik kennen und sind in der Lage, Grenzen und Gefahren der Technik einordnen.

Der Lehrplan Realien ist als Teil des Lehrplans für die Volksschule (PDF, 463 Seiten) (öffnet in einem neuen Fenster) in der Aargauer Gesetzessammlungen (SAR) einsehbar.

Lehrmittel

Die Lehrmittelempfehlungen im Bereich Natur und Technik unterscheiden sich relativ stark zwischen den Schultypen der Oberstufe. Speziell für die experimentelle Förderung des Technikverständnisses wird das Lehrmittel "Technik be-greifen" empfohlen.

Das Lehrmittelverzeichnis vermittelt einen Überblick über alle obligatorischen und vom Departement BKS empfohlenen Lehrmittel.