Navigation

Sprunglinks

Ethik und Religionen

Die Menschen leben in der Auseinandersetzung mit sich selbst und mit anderen. Sie suchen Sinn und Orientierung für ihr Dasein und Handeln. Der Unterricht in Ethik und Religionen geht vom Menschen und diesen Grundfragen aus und behandelt religiöse und ethische Themen des Lebens.

Der Unterricht in Ethik und Religionen hilft den Schülerinnen und Schülern, die für sie bedeutsamen Erscheinungen und Zusammenhänge ihrer kulturellen Mitwelt kennen zu lernen. Es werden Auswirkungen von Religionen und Weltanschauungen auf das eigene Leben thematisiert.

Lehrplan

Aktueller Lehrplan

Der Lehrplan zum Fachbereich Ethik & Religionen ist als Teil des Lehrplans für die Volksschule (PDF, 463 Seiten) (öffnet in einem neuen Fenster) in der Aargauer Gesetzessammlungen (SAR) einsehbar.

Lehrplan ab Schuljahr 2020/21

Der ab Schuljahr 2020/21 geltende Lehrplan für Ethik, Religionen, Gemeinschaft (öffnet in einem neuen Fenster)ist als Teil des Aargauer Lehrplans Volksschule einsehbar.

Kirchlicher Religionsunterricht

Im Schulgesetz wird den öffentlich-rechtlich anerkannten Religionsgemeinschaften Raum und Zeit für den kirchlichen Religionsunterricht zugesprochen. Der kirchliche Religionsunterricht ergänzt den schulischen Unterricht in "Ethik, Religionen". Der von den Kirchen getragene Religionsunterricht wird von diesen organisiert und von eigens dafür ausgebildeten Religionslehrpersonen bzw. katechetisch Tätigen durchgeführt: Pfarrerinnen und Pfarrern, Sozialdiakoninnen und Sozialdiakonen, Katechetinnen und Katecheten.

Die reformierte Landeskirche Aargau und die römisch-katholische Kirche Aargau haben für den kirchlichen Religionsunterricht eigene, neue Lehrpläne entwickelt.

Nach Oben