Kultur macht Schule

"Kultur macht Schule" wurde 2005 als Projekt der Fachstelle Kulturvermittlung lanciert. Seit dem 1. Januar 2010 ist die Kulturvermittlung im Kulturgesetz des Kantons Aargau festgeschrieben.

Das Ziel der kantonalen Kulturvermittlung ist es, möglichst vielen Menschen im Aargau einen Zugang zur Kultur zu ermöglichen, die Auseinandersetzung mit künstlerischen Werken sowie Begegnungen mit Kulturschaffenden zu fördern und die kulturelle Bildung als Selbstverständlichkeit zu verankern.

In diesem Sinne gehören zu "Kultur macht Schule" folgende Angebotsbereiche:

  • Kinder und Jugendliche werden mit einem vielfältigen Angebot an Kunst und Kultur herangeführt.
  • Lehrpersonen erhalten Information, Beratung und Weiterbildung im Bereich der Kulturvermittlung.
  • Kulturinstitutionen, Kulturschaffende und Kulturverantwortliche an Schulen werden vernetzt.
  • Kulturveranstaltungen und Workshops aller Kultursparten werden aus dem kantonalen Impulskredit mitfinanziert.
  • Mit der Auszeichnung "Funkenflug" werden innovative Kulturprojekte an Schulen gefördert.

"Kultur macht Schule" wählt alle Kulturvermittlungsangebote sorgfältig aus und garantiert deren Qualität. Zweimal im Jahr weisen Programmhefte auf aktuelle Angebote für Schulen hin. Das Programm ist auf www.kulturmachtschule.ch (öffnet in einem neuen Fenster) zu finden, ebenso die Partnerinnen und Partner von "Kultur macht Schule", die wichtigsten Institutionen und alle Informationen zur Finanzierung und zur Auszeichnung "Funkenflug".