Navigation

Sprunglinks

Verstärkte Massnahmen für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen

Verstärkte Massnahmen sind sonderpädagogische Angebote für Kinder und Jugendliche mit einer Behinderung. Dazu gehören die Förderung in einer Sonderschule sowie die individuellen Unterstützungsangebote, die den Regelschulbesuch ermöglichen.

Bei einer Behinderung oder einer körperlichen, gesundheitlichen oder sensorischen Beeinträchtigung kann verstärkter sonderpädagogischer Bedarf bestehen. Behinderungen und erhebliche Beeinträchtigungen werden durch den Schulpsychologischen Dienst (SPD) abgeklärt beziehungsweise bestätigt. Die Anmeldung kann bereits vor der Einschulung oder später in der Schulzeit bei Verdacht auf eine Behinderung oder Beeinträchtigung erfolgen.