Zusätzliche Angebote im letzten Oberstufenjahr

Den Schülerinnen und Schüler stehen im letzten Oberstufenjahr neben der Regelklasse der Bezirks-, Sekundar- oder Realschule zusätzliche Angebote offen.

Berufswahljahr

Das Berufswahljahr ist ein spezielles Angebot, das zur Berufswahlreife und zur Berufsfindung führt sowie auf den gewählten Beruf vorbereitet. Die Berufswahllehrer und -lehrerinnen arbeiten eng zusammen mit den Berufsberaterinnen und Berufsberatern. Berufskunde und Praktika ("Schnupperlehren") haben innerhalb des Unterrichts eine besondere Bedeutung.

Das Berufswahljahr wird von der Aargauischen Berufswahlschule an den drei Standorten Baden, Muri, Rheinfelden angeboten.

Werkjahr

Das Werkjahr nimmt Knaben und Mädchen der Kleinklassen auf, welche weder in die 3. Realklasse noch in ein Berufswahljahr eintreten können; aber auch Realschülerinnen und -schüler besuchen dieses Angebot. Mit dem Besuch des Werkjahrs haben Schülerinnen und Schüler eine bessere Chance, eine Lehre oder Anlehre erfolgreich zu absolvieren.

Das Werkjahr kann an den Standorten Aarau, Menziken und Rheinfelden besucht werden.

Integrations- und Berufsfindungsklasse Volksschule (IBK)

Die Integrations- und Berufsfindungsklasse IBK ist ein letztes Oberstufenjahr, das auf die spezifischen Bedürfnisse von spät zugereisten Jugendlichen zugeschnitten ist. Sie schafft die Voraussetzungen für eine berufliche Ausbildung bzw. Eingliederung.

Weitere Informationen zu den Aufnahmebedingungen .