Navigation

Sprunglinks

Blockzeiten & Betreuung

Die Stundenplanung der Schule hat Auswirkungen auf den Tagesablauf der Schülerinnen und Schüler sowie deren Familien. Deshalb ist es sinnvoll, wenn Gemeinden und Schulen zusammen die schul- und familienergänzende Betreuung planen.

Blockzeiten

Es liegt in der Kompetenz der Gemeinden, Blockzeiten einzuführen. Die Verweilzeit in der Schule umfasst in der Regel jeden Vormittag vier Lektionen. Ergänzend kann eine Empfangszeit und/oder Verabschiedungszeit von bis zu 30 Minuten angeboten werden.

Die meisten Gemeinden im Kanton Aargau haben bereits Blockzeiten eingeführt. Der Aargauer Lehrplan Volksschule unterstützt mit seinen Stundentafeln am Kindergarten und an der Primarschule das Führen von umfassenden Blockzeiten.

Betreuung

Die Gemeinden müssen aufgrund des Kinderbetreuungsgesetzes (KiBeG) ein bedarfsgerechtes Angebot an familienergänzender Betreuung sicherstellen. Als Unterstützung des Kantons bei der Umsetzung steht den Gemeinden der "Leitfaden für die Praxis. Familienergänzende Kinderbetreuung für die Aargauer Gemeinden" zur Verfügung.

Bestehende Betreuungsangeboten und Angaben zu freien Plätzen finden sich auf der Internetseite von Kinderbetreuung Schweiz (öffnet in einem neuen Fenster). Informationen für Eltern zur Kinderbetreuung bietet die Internetseite von kibesuisse (öffnet in einem neuen Fenster).