Checks

Seit Schuljahr 2013/14 werden in den Kantonen Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Solothurn schrittweise vier neue Leistungstests eingeführt. Im Kanton Aargau ist die Einführung abgeschlossen.

Folgende vier Leistungstests werden an der Volksschule durchgeführt:

Checks in der Primarschule:

  • Check P3 (Anfang 3. Primarklasse)
  • Check P6 (Anfang 6. Primarklasse)

Checks in der Oberstufe (Sekundarstufe I):

  • Check S2 (gegen Ende 2. Klasse Oberstufe)
  • Check S3 (3. Klasse Oberstufe)

Die Checkergebnisse orientieren über den Leistungsstand der Schülerinnen und Schüler in Deutsch, Mathematik, Fremdsprachen und Naturwissenschaften. Check P3 beschränkt sich auf die Fächer Deutsch und Mathematik.

Check P3 wird zu Beginn der 3. Primarklasse (September) durchgeführt. Testfächer sind Deutsch und Mathematik. Bei Check P3 handelt es sich um einen Papiertest.

In den Schuljahren 2013/14, 2014/15 und 2015/16 war die Teilnahme am Check P3 freiwillig. Seit Schuljahr 2016/17 wird Check P3 flächendeckend im ganzen Kanton durchgeführt.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten ihre individuellen Testergebnisse jeweils ab Ende Oktober von ihren Lehrpersonen.

Verwendung der Testergebnisse

Die Checks bieten eine unabhängige Standortbestimmung der Leistung der Schülerinnen und Schüler in ausgewählten Kompetenzen zu einem bestimmten Zeitpunkt. Für alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler eines Schuljahrs gibt es den gleichen Check, der unter denselben Rahmenbedingungen durchgeführt und extern nach einheitlichen Kriterien korrigiert und ausgewertet wird. Dadurch werden die Leistungen unabhängig vom jeweiligen Klassenverband einschätzbar.

Die Checks werden in erster Linie zur Förderung und zur Unterrichts- resp. Schulentwicklung verwendet. Die Checkergebnisse werden nicht benotet und dienen nicht der schulischen Selektion. Das heisst, sie fliessen nicht in das Jahreszeugnis ein und haben keinen Einfluss auf Übertrittsentscheide. Die Checks in der Oberstufe sind ab Schuljahr 2016/17 Teil des vierkantonalen Abschlusszertifikats. Die Ergebnisse von Check S2 können als Information der Lehrstellenbewerbung beigelegt werden. Der Kanton erhält eine anonymisierte Auswertung der Checkergebnisse zum Feststellen der Wirksamkeit des Bildungssystems.

Die Bedeutung der Check-Ergebnisse (Punktzahlen) sind in der folgenden Interpretationshilfe für Schulen, Eltern und Lehrbetriebe erklärt: