Förderung Hochschulnetz

Der Kanton Aargau anerkennt die Wichtigkeit von Hochschulen für die Wirtschafts- und Innovationskraft. Er beteiligt sich an interkantonalen Lastenausgleichsvereinbarungen und Zusammenarbeitsprojekten mit anderen Kantonen und Hochschulen.

Die gesellschaftliche Innovationskraft und wirtschaftliche Lage des Aargaus sind in hohem Mass von einem leistungsfähigen schweizerischen Hochschulnetz abhängig. Um die Innovationskraft des Kantons langfristig zu sichern, muss die Hochschulförderung um eine breite und differenzierte Weiterentwicklung aller Fachbereiche besorgt sein.

Der Kanton Aargau leistet hier einen Beitrag im Rahmen der interkantonalen Lastenausgleichsvereinbarungen (Hochschulvereinbarung und Fachhochschulvereinbarung). Diese Beitragsleistungen sind jedoch nicht mit inhaltlichen Einflussmöglichkeiten verbunden. Inhaltlichen Einfluss nimmt der Kanton Aargau in Zusammenarbeitsprojekten mit anderen Kantonen und Hochschulen, namentlich denjenigen im Bildungsraum Nordwestschweiz (SNI, CCEM, ZDA).