Schulinternes Qualitätsmanagement

Die aargauischen Berufsfachschulen, Mittelschulen und höheren Fachschulen verfügen über ein schulinternes Qualitätsmanagement. Die Schulen bleiben bei ihren Entscheiden autonom.

Die primäre Qualitätsverantwortung für das Schul- und Unterrichtsgeschehen tragen die Schulen, die in ihren Entscheiden weitgehend autonom sind. Das schulinterne Qualitätsmanagement enthält verbindlich folgende drei Eckpfeiler:

  1. Aufbau einer Feedbackkultur
  2. Systematische datengestützte Selbstevaluation der Schule
  3. Qualitätssichernde Schul- und Mitarbeiterführung

Jede Schule erarbeitet die Eckpfeiler 1 bis 3 selbständig und erstellt nach einem von der Abteilung Berufsbildung und Mittelschule in Zusammenarbeit mit den Schulen erstellten Leitfaden ein Konzept für das schulinterne Qualitätsmanagement.