Navigation

Sprunglinks

Vorkurs Pädagogik I

Der Vorkurs Pädagogik ist ein Lehrgang, der auf die Ergänzungsprüfung vorbereitet, die für die Aufnahme an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz berechtigt.

Wer eine gymnasiale Maturität, eine Fachmaturität Pädagogik oder einen Fachhochschul- oder Universitäts-Bachelor besitzt, kann prüfungsfrei in die Pädagogische Hochschule (PH FHNW) eintreten. Wer diese Vorbildung nicht mitbringt, muss die Ergänzungsprüfung der PH FHNW absolvieren. Der Vorkurs Pädagogik an der AME bereitet auf diese vor. Der Vorkurs ist nicht obligatorisch, wird aber dringend empfohlen.

Der nächste Vorkurs beginnt in der in der Woche vom 10. August 2020.

Aufnahmebedingungen

Zum Vorkurs Pädagogik wird zugelassen, wer sich ausweist über:

  • ein Diplom einer 3-jährigen anerkannten Fachmittelschule (FMS / DMS) – ausgenommen Berufsfeld Pädagogik,
  • ein Diplom einer 3-jährigen anerkannten Handelsmittelschule (HMS) / Wirtschaftsmittelschule (WMS),
  • eine Berufsmaturität oder
  • eine mindestens 3-jährige anerkannte Berufsausbildung mit 2-jähriger Berufserfahrung

Zulassungsprüfung Vorkurs

Um in den Vorkurs aufgenommen zu werden, muss eine Zulassungsprüfung in Deutsch (90 Minuten schriftlich) und Mathematik (60 Minuten schriftlich) abgelegt werden. Beide Prüfungen müssen mit einer genügenden Note abgeschlossen werden.

Für die Prüfungsvorbereitung stehen folgende Musterdokumente zur Verfügung:

Die nächste Zulassungsprüfung findet im März 2020 statt und wird an der FHNW im Campus Brugg-Windisch abgehalten.

Die Anmeldung zum Vorkurs an der AME ist gleichzeitig Anmeldung zur Zulassungsprüfung.

Anmeldefrist für den Vorkurs 2020/21 ist der 1. März 2020. Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt. Bei verspäteter Anmeldung ist kein Platz im Vorkurs garantiert.

Studienkosten

  • Studierende, für deren Ausbildung der Kanton Aargau zahlungspflichtig ist, bezahlen ein persönliches Schulgeld von 1'000 Franken für den Kurs. Das Gleiche gilt für Personen, für welche die Kantone Basel-Land, Basel-Stadt, Luzern und Solothurn zahlungspflichtig sind, sofern die zuständigen Stellen dieser Kantone die Kosten gemäss Regionalem Schulabkommen übernehmen.
  • Studierende, deren Kurskosten durch die erwähnten Kantone nicht übernommen werden oder Studierende aus anderen Kantonen haben folgendes Schulgeld zu entrichten: 6'300 Franken.
  • Weiter fallen folgende Kosten für alle Studierenden an: Einschreibegebühr 200 Franken, Prüfungsgebühr 300 Franken, Lehrmittel und Unterrichtsmaterialien 1'000 Franken.

Anmeldung

Vorkurs Pädagogik I anmelden

Der Vorkurs Pädagogik I bereitet auf die Ergänzungsprüfung vor, die zum Eintritt in die Pädagogische Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz (PH FHNW) berechtigt. Er steht Personen mit Fach- oder Wirtschaftsmittelschulabschluss sowie Personen mit Berufsmaturität oder Berufsausbildung mit Berufserfahrung offen.

Voraussetzungen

Vorbildung

  • ein Diplom einer 3-jährigen anerkannten Fachmittelschule (FMS / DMS) – ausgenommen Berufsfeld Pädagogik,
  • ein Diplom einer 3-jährigen anerkannten Handelsmittelschule (HMS) / Wirtschaftsmittelschule (WMS),
  • eine Berufsmaturität oder
  • eine mindestens 3-jährige anerkannte Berufsausbildung mit 2-jähriger Berufserfahrung

Zulassungbestätigung PH FHNW

Eine Zulassungsbestätigung der PH FHNW zur Ergänzungsprüfung muss vorliegen.

Ablauf

  • Schritt 1: Vor der Anmeldung zum Vorkurs muss die PH FHNW die Zulassung zur Ergänzungsprüfung bestätigen. Um die Bestätigung zu beantragen, senden Sie Ihre Unterlagen sowie das Gesuch zur Feststellung der Zulassung zur Ergänzungsprüfung (öffnet in einem neuen Fenster) an die PH FHNW.
  • Schritt 2: Reichen Sie das komplett ausgefüllte Anmeldeformular zusammen mit der Zulassungsbestätigung der PH FHNW ein an die Aargauische Maturitätsschule für Erwachsene (AME), Schanzmättelistrasse 32, 5000 Aarau.
  • Schritt 3: Die AME prüft Ihre Anmeldung.
  • Schritt 4: Mit der Anmeldung zum Vorkurs erfolgt automatisch auch die Anmeldung an die Ergänzungsprüfung.
  • Schritt 5: Absolvieren Sie gemäss Aufgebot die Zulassungsprüfung zum Vorkurs.

Hinweis: Personen, die sich für die Ergänzungsprüfung ohne Besuch des Vorkurses anmelden möchten, melden sich für die Prüfung direkt an der PH FHNW an.

Benötigte Unterlagen

  • Wohnsitzbestätigung (falls Anspruch auf unentgeltlichen Schulbesuch besteht)
  • Passfoto
  • Bestätigung der PH über die Zulassung zur Ergänzungsprüfung

Fristen & Termine

Anmeldefrist Vorkurs 2020/21: 1. März 2020

Die Platzzahl ist beschränkt. Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.

Kosten

  • Bearbeitungsgebühr: Fr. 200.–
  • Prüfungsgebühr Ergänzungsprüfung: Fr. 300.–

Formulare & Online-Dienstleistungen

Anmeldeformular Vorkurs Pädagogik (PDF, 2 Seiten, 226 KB)

Für die Nutzung des elektronischen PDF-Formulars benötigen Sie eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Readers (öffnet in einem neuen Fenster). Für die korrekte Funktion speichern Sie das Formular zuerst lokal ab und öffnen es anschliessend mit dem Adobe Reader. Das elektronische PDF-Formular lässt sich jederzeit zwischenspeichern und an weitere Personen weiterleiten.Bei allfälligen Problemen beachten Sie bitte die Hinweise zur Verwendung von elektronischen PDF-Formularen im "Mein Konto" auf ag.ch.

Mit der alternativen Nutzung des Online-Formulars erhalten Sie ein zu den gängigsten Browsern kompatibles Formular. Es lässt sich online ausfüllen und ausdrucken, jedoch nicht speichern.

Weitere Informationen

Ergänzungsprüfung

Die Ergänzungsprüfung Pädagogik ist nebst der gymnasialen Maturität und der Ergänzungsprüfung Passerelle der einzige Zugang zur Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz (PH FHNW) (öffnet in einem neuen Fenster). Sie kann nach dem Besuch des Vorkurses Pädagogik abgelegt werden.

Die Ergänzungsprüfung wird von der Aargauischen Maturitätsschule für Erwachsene im Auftrag der PH FHNW durchgeführt. Ihr Bestehen berechtigt zum Zutritt an die PH FHNW. Die Kandidatinnen und Kandidaten werden von ihren eigenen Lehrpersonen geprüft. Kandidatinnen und Kandidaten, die ohne den Besuch des Vorkurses zur Ergänzungsprüfung antreten, werden von Examinatorinnen und Examinatoren der PH FHNW geprüft. Die PH FHNW stellt die Fachexpertinnen und Fachexperten.

Prüfungsumfang

Die Prüfung findet jeweils nach den Frühlingsferien statt und wird schriftlich und mündlich abgehalten. Es werden folgende Fächer geprüft:

FachPrüfung schriftlichPrüfung mündlich / praktisch
Deutsch180 Minuten15 Minuten
Französisch oder Englisch180 Minuten15 Minuten
Mathematik180 Minuten15 Minuten
Naturwissenschaften
(Biologie, Chemie, Physik)
-je 15 Minuten
Geisteswissenschaften
(Geographie, Geschichte)
-je 15 Minuten
Musischer Fachbereich (1 Fach)- (Kein Eintrag) - (Kein Eintrag) 
- Bildnerisches Gestalten- (Kein Eintrag) 210-240 Minuten
- Musik30 Minuten20 Minuten
- Sport- (Kein Eintrag) 20 Minuten

Lehrpläne / Unterricht

Der Vorkurs Pädagogik setzt sich aus Direktunterricht und Selbststudium zusammen. Es werden elf Fächer unterrichtet. Der Unterricht findet während rund acht Monaten an drei Tagen pro Woche statt.

Der Vorkurs dauert ungefähr 28 Wochen. Der Unterricht besteht aus einer Kombination von Selbststudium und Direktunterricht. Dieser findet am Dienstagnachmittag und -abend, am Mittwochnachmittag und -abend sowie am Samstag an der Neuen Kantonsschule Aarau (öffnet in einem neuen Fenster) statt. Das Selbststudium ermöglicht individuelles Arbeiten. Im Direktunterricht wird das erworbene Wissen schwerpunktmässig vertieft und angewendet.

Fächer

Der Lehrplan sieht die folgenden Fächer vor:

Semesterarbeit

Während des Lehrgangs wird eine Semesterarbeit geschrieben, deren Bestehen die Voraussetzung für die Zulassung zur Ergänzungsprüfung ist. Wer eine äquivalente Arbeit (Interdisziplinäre Projektarbeit Berufsmittelschule, Fachmaturitätsarbeit) vorweisen kann, wird vom Schreiben der Facharbeit dispensiert.

Nach Oben