Ergänzungsprüfung

Die Ergänzungsprüfung ist der Abschluss des Passerellenlehrgangs. Sie besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Ihr Bestehen berechtigt zum Zugang zu schweizerischen Hochschulen.

Die Ergänzungsprüfung steht allen Personen mit einem eidgenössischen Berufsmaturitätszeugnis offen. Ihr Bestehen führt zur Zulassung zu den beiden ETH, den kantonalen Universitäten, den Hochschulen und zur Eidgenössischen Medizinalprüfung, nicht aber zu Hochschulen und Universitäten im Ausland. Der obligatorische Passerellenlehrgang bereitet gezielt auf die Prüfung vor. Sie findet als Gesamtprüfung im August/September statt und ist so auf den Semesterbeginn der Hochschulen und Universitäten abgestimmt. Die Prüfung wird in der Regel von den Fachlehrpersonen des Passerellenlehrgangs abgenommen. Im Falle eines Nicht-Bestehens kann die Prüfung einmal wiederholt werden.

Prüfungsumfang

Geprüft wird in den folgenden Fächern:

Schriftliche Prüfungen
FachPrüfungsdauer
Deutsch4 Stunden
Mathematik3 Stunden
Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, Physik)je 80 Minuten
Integrierte Geisteslwissenschaften (Geographie und Geschichte)je 2 Stunden
Englisch3 Stunden
Mündliche Prüfungen
FachPrüfungsdauer
Deutsch15 Minuten
Englisch oder Französisch (nur bei genügend Anmeldungen)15 Minuten
(Mathematik15 Minuten