Kantonale Schule für Berufsbildung

Die Kantonale Schule für Berufsbildung (ksb) bietet Brückenangebote zur Vorbereitung auf berufliche Grundbildungen und Mittelschulen, Bildungsangebote im Integrationsbereich sowie Weiterbildungskurse und eine Berufsausbildung an.

Die Kantonale Schule für Berufsbildung (ksb) nimmt Schülerinnen und Schüler auf, die nach der Abschlussklasse der Sekundarstufe I noch keine Anschlusslösung gefunden haben und leistungswillig sind. Sie bereitet zum einen in Brückenangeboten sowohl vollschulisch als auch kombiniert mit Praktikumseinsätzen auf berufliche Grundbildungen oder weiterführende Schulen vor.

Zum andern bietet die ksb verschiedenen Bildungsangebote im Integrationsbereich für spätimmigrierte Jugendliche zwischen 16 und 21 Jahren an. Der Integrationskurs Grundkompetenzen 1 (IKG 1), der als Vorkurs dient, soll Jugendliche auf das Brückenangebot Integration vorbereiten. Wer mit einem sehr kleinen Bildungsrucksack einsteigt und die Voraussetzungen für das Brückenangebot Integration nicht erfüllt, dem steht der Integrationskurs Grundkompetenzen 2 (IKG 2) offen.

Zudem bietet die ksb Weiterbildungskurse sowie eine dreijährige Berufsausbildung zur "Bekleidungsgestalter/-in, Fachrichtung Damenbekleidung" an.

Die ksb hat Standorte in Aarau, Baden, Rheinfelden und Wohlen. Sie wird vom Kanton Aargau geführt und von der Abteilung Berufsbildung und Mittelschule beaufsichtigt.

Weitere Informationen: www.berufsbildung.ag (öffnet in einem neuen Fenster)