Navigation

Sprunglinks

zurück

Lesekreis "Alle Farben des Schnees"

Start
Ende
OrtAargauerplatz; 5000 Aarau

Freiwillige der Kantonsbibliothek laden ein zum Lesen, Besprechen und Entdecken von Literatur.

Wie übersteht man eine bedrohliche Hitzewelle auf einem Bauernhof im Jura, welche Momente prägen ein Leben in einem einfachen Tessiner Dorf, wie kann man die Schweiz bei Nacht ertragen und wie fanden sich italienischen Immigranten in der Schweiz zurecht? Der Lesekreis 2021 reist literarisch durch die Schweiz und ihre unterschiedlichen Milieus.

Wie lebt es sich an einem Sehnsuchtsort?

Ferienorte sind flüchtige Heimat. Oft verbinden sie sich mit dem Wunsch, für immer bleiben zu können. Und doch reisen wir ab. In der Regel. Die Reporterin und Romanautorin Angelika Overath hat sich, zusammen mit ihrem Mann und dem jüngsten Sohn aufgemacht, aus einem Traum Realität werden zu lassen. Die Familie ist nach Sent ins Unterengadin gezogen. Ihr Buch erzählt, wie sich Wahrnehmungen und Lebensweise ändern, wenn das Feriendorf in den Bergen zum festen Wohnort wird.

Bitte melden Sie sich per Webformular an.
Weitere Auskünfte erhalten Sie unter der Mailadresse

Detailinformationen

Eintritt:Kostenlos
Anmeldung:Per Webformular
Anzahl Teilnehmende:Max. 15 Personen
Ort:Kantonsbibliothek, Chatroom

Termine Lesekreis 2021 / 2022

Lesekreis

Die Kantonsbibliothek hat in Zusammenarbeit mit dem Freiwilligenprogramm einen Lesekreis gegründet. Der Lesekreis liest und bespricht Literatur von Schweizer Autorinnen und Autoren. Geleitet wird er von Freiwilligen der Kantonsbibliothek. Sie bringen wertvolles Hintergrundwissen ein und regen an zur Diskussion. Es muss nichts vorbereitet werden, einzig das Buch sollte, wenn möglich, im Vorfeld gelesen worden sein.

  • Departement Bildung, Kultur und Sport
zurück