Navigation

Sprunglinks

zurück

Kies: wenig Unterhalt, viele Blüten

Der Naturförderkurs zeigt worauf es ankommt, damit Kiesflächen bunt werden und es auch bleiben.

Start
Ende
Ort Meisterschwanden

Kiesflächen erscheinen nur nach der Neuanlage grau und langweilig. Richtig angelegt sind sogenannte Ruderalflächen eine wahre Blütenpracht und trotzdem unterhaltsarm. Sie bilden attraktive Flächen im Siedlungsraum. Im Gegensatz zu lebensfeindlichen Schottergärten bieten Kiesflächen Insekten Nahrung und Unterschlupf. Im Kurs zeigen wir, wie Ruderalflächen angelegt und gepflegt werden und weshalb der Feinanteil im Kies so entscheidend ist.

Die Kurskosten werden zu einem grossen Teil von der Abteilung Landschaft und Gewässer des Kantons Aargau übernommen.

Zielpublikum Gemeinderats- oder Kommissionsmitglieder, Mitarbeitende in Werkhof, Facility-Management oder Gartenbau, Mitglieder von Natur- und Vogelschutzvereinen, Gartenbesitzerinnen, interessierte Privatpersonen.
Ort Meisterschwanden
Kosten CHF 20
Anmeldefrist 2. September 2020

Anmeldeformular www.naturama.ch>Veranstaltungen> Kurse (öffnet in einem neuen Fenster)
  • Departement Bau, Verkehr und Umwelt
zurück