Navigation

Sprunglinks

zurück

Sich das Leben nehmen? Wie gelingt das gute Leben?

Eine Veranstaltung im Rahmen der diesjährigen Aktionstage Psychische Gesundheit im Aargau

Start
Ende
OrtSchlossmuseum Aarau, Schlossplatz 23; 5000 Aarau
Logo Aktionstage Psychische Gesundheit
© Kanton Aargau

Am Weltsuizidpräventionstag lädt das Suizid-Netz Aargau zu einem Podiumsgespräch ein mit Prof. Dr. Jean-Pierre Wils, Professor für Philosophische Ethik und Kulturphilosophie an der Radboud Universität Nijmegen (NL), Dr. med. Eva-Maria Pichler, Oberärztin bei den Psychiatrischen Diensten Aargau AG (PDAG) und Barbara Zobrist, Stellenleiterin Schuldenberatung Aargau-Solothurn, Sozialarbeiterin FH.

In diesem Gespräch gehen die Expertinnen und Experten den Umständen nach, die zu Suizidalität und Suizid führen, sowie der Frage, wie dieser Trostlosigkeit zu begegnen sei. Diskutiert wird auch, wie ein gutes Leben überhaupt gelingen kann. Moderiert wird die Diskussion durch Dr. phil. Armin Blickenstorfer, Psychologe FSP, Zentrum Psychiatrie und Psychotherapie stationär, PDAG, Vorstandsmitglied im Suizid-Netz Aargau und Verband Aargauer Psychologinnen und Psychologen (VAP).

Anmeldung und weitere Informationen

Mit Ihrer Anmeldung erleichtern Sie uns die Planung: info@suizid-netz-aargau.ch

Eintritt frei

Veranstalter

  • Suizid-Netz Aargau
  • Psychiatrische Dienste Aargau AG (PDAG)
  • Schuldenberatung, Aargau - Solothurn
  • Verband Aargauer Psychologinnen und Psychologen (VAP)

Mehr Informationen zu den diesjährigen Aktionstagen Psychische Gesundheit im Aargau sowie das vollständige Programm finden Sie hier:

www.ag.ch/aktionstage

  • Departement Gesundheit und Soziales
zurück
Nach Oben