Navigation

Sprunglinks

zurück

Mülligen/A1: Gegen Betonmauer geprallt (Zeugenaufruf)

Wegen eines anderen Autos musste ein Automobilist heute auf der A1 ausweichen. Er prallte schleudernd gegen die Brückenmauer. Verletzt wurde niemand. Der andere Wagen fuhr weiter und wird gesucht.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag, 19. Oktober 2021, gegen elf Uhr auf der A1 bei Mülligen. Der Fahrer eines blauen Honda Jazz war auf dem zweiten Überholstreifen in Richtung Zürich unterwegs. Wie er später der Kantonspolizei erklärte, sei beim Reusstal-Viadukt ein grauer Kleinwagen unvermittelt nach links geschwenkt. Der Honda-Fahrer wich aus, prallte jedoch gegen die Mittelleitplanke. Danach schleuderte er quer über alle Fahrstreifen und prallte gegen die Brückenmauer.

Der Fahrer des Honda und sein Beifahrer blieben unverletzt. Am Honda entstand grosser Schaden. Zudem wurde die Leitplanke beschädigt.

Der graue Kleinwagen – möglicherweise ein Peugeot – fuhr ohne anzuhalten weiter. Die Mobile Polizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) sucht Augenzeugen.

  • Kantonspolizei Aargau
zurück