Navigation

Sprunglinks

zurück

Rheinfelden: Brand in Altstadtwohnung ausgebrochen

Ein Brand verursachte in einer Altstadtwohnung einen geringen Sachschaden. Die Ursache für diesen Brand ist noch unbekannt. Der Wohnungsbesitzer musste mit schweren Verletzungen ins Spital geflogen werden.

Der Brand ereignete sich am Samstag, 19.06.2021 in Rheinfelden an der Jagdgasse. Kurz vor 4 Uhr meldete eine Drittperson, wonach in einer Altstadtwohnung ein Brand ausgebrochen sei und eine Person Brandverletzungen aufweise.

Der Brand konnte bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Der Wohnungsbesitzer, ein 51-jähriger Mann, musste mittels schweren Verletzungen ins Spital geflogen werden.

In der betroffenen Wohnung entstand ein geringer Sachschaden. Wie es zum Brand kommen konnte ist noch unbekannt. Eine technische Ursache kann vorerst ausgeschlossen werden. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

  • Kantonspolizei Aargau
zurück