Navigation

Sprunglinks

zurück

Lenzburg: Am Steuer eingeschlafen

Weil er am Steuer einnickte, verursachte ein Automobilist gestern Nachmittag in Lenzburg einen Selbstunfall. Es blieb bei grossem Blechschaden.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag, 25. Mai 2021, um 14.15 Uhr auf der Kernumfahrung in Lenzburg. Der 30-jährige Automobilist fuhr vom Freiämterplatz her in den Tunnel «Erlengut» hinein und nickte dabei am Steuer ein. In der Folge prallte sein Wagen rechts gegen die Tunnelwand und wurde stark beschädigt.

Wie der Unfallverursacher der Kantonspolizei Aargau erklärte, sei er übermüdet gewesen und bereits vor dem Unfall einmal kurz eingeschlafen. Die Kantonspolizei verzeigte ihn an die Staatsanwaltschaft und nahm ihm den Führerausweis ab.

  • Kantonspolizei Aargau
zurück