Navigation

Sprunglinks

zurück

Zuzgen: Tier ausgewichen – Unfall verursacht

In den frühen Morgenstunden verursachte eine Autofahrerin einen Selbstunfall, wobei sie in eine Betonmauer prallte. Die Lenkerin wurde schwer verletzt ins Spital gebracht.

Von Zuzgen in Richtung Zeiningen war am Mittwoch, 10. Februar 2021, kurz nach 5 Uhr, eine 50-jährige Autofahrerin unterwegs. Auf der Hauptstrasse geriet sie von der Strasse und kollidierte heftig mit einer Betonmauer. Durch den Aufprall drehte sich das Fahrzeug um die eigene Achse und kam auf dem angrenzenden Wiesland zum Stillstand.

Die Lenkerin wurde mit schweren Verletzungen ins Spital überführt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden

Wie es zum Unfall kommen konnte ist noch unklar. Gegenüber der Patrouille gab die Autolenkerin an, einem Tier ausgewichen zu sein. Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung.

  • Kantonspolizei Aargau
zurück