Navigation

Sprunglinks

zurück

A3/Schinznach-Dorf: Selbstunfall eines Anhängerzugs

Gestern Nachmittag ereignete sich auf der Autobahn A3 in Richtung Zürich ein Verkehrsunfalls auf Höhe des Schinznacherfeld-Tunnels.

Ein 59-jähriger Schweizer war am Samstag, 22. Februar 2020, um zirka 14.15 Uhr, auf der Autobahn A3 in Richtung Zürich unterwegs. Sein Jeep Grand Cherokee zog einen Anhänger, welcher mit zwei Stahlträgern beladen war. Im Bereich des Schinznacherfeld-Tunnel geriet der Anhänger ins Schwanken. Versuche das Gefährt zu stabilisieren misslangen und die Fahrzeugkombination kippte zur Seite.

Beim Selbstunfall zog sich der Automobilist leichte Verletzungen zu. Er wurde zur Kontrolle mit der Ambulanz ins Spital überführt, welches er am Abend bereits wieder verlassen konnte. Andere Fahrzeuge waren nicht in das Ereignis verwickelt.

Während der Bergungsarbeiten war die Fahrbahn nach Zürich nur über den Pannenstreifen befahrbar. Zeitweise staute sich der Verkehr zurück bis nach Frick. Kurz nach 17.00 Uhr wurden sämtlichen Spuren wieder freigegeben. Es entstand ein Sachschaden von zirka CHF 50'000.-.

  • Kantonspolizei Aargau
zurück