Navigation

Sprunglinks

zurück

Möhlin: Fussgängerin von Fahrzeug erfasst und verletzt

Eine 57-jährige Fussgängerin wurde am Freitagmorgen in Möhlin von einem herannahenden Auto angefahren und weggeschleudert. Sie musste durch die Ambulanzbesatzung ins Spital eingeliefert werden.

Am Freitagmorgen, 21. Februar 2020, zirka 08.00 Uhr ereignete sich auf der Industriestrasse in Möhlin ein Verkehrsunfall, wobei eine Fussgängerin von einem Auto erfasst und dabei verletzt worden ist. Ein 51-jähriger Deutscher fuhr mit seinem BMW von der Steinligasse kommend in die Industriestrasse. Die Fussgängerin beabsichtigte, die Strasse über den Fussgängerstreifen zu überqueren, als es zum Unfall kam.

Eine Ambulanzbesatzung brachte die 57-jährige Schweizerin umgehend zur Behandlung ins Spital. Der genaue Verletzungsgrad ist noch unbekannt.
Die Kantonspolizei klärt nun den Unfallhergang ab. Sie aberkannte dem Automobilisten seinen ausländischen Führerausweis. Er wird zur Anzeige gebracht.

  • Kantonspolizei Aargau
zurück
Nach Oben