Navigation

Sprunglinks

zurück

Veltheim: Strohballenbrand führte zu grossem Sachschaden

Am Sonntag gerieten in Veltheim diverse Strohballen in Brand. Die Flammen griffen in der Folge auf den Schopf und die angrenzenden Bäume über und richteten grossen Schaden an. Verletzt wurde niemand.

Am Sonntag, 21. Juli 2019, kurz vor 18.00 Uhr meldeten Anwohner einen Grossbrand in Veltheim in der Erlihalde. Ein Schopf würde in Vollbrand stehen.

Die alarmierte Feuerwehr rückte mit einem Grossaufgebot an. Bei deren Eintreffen stand der Schopf bereits in Vollbrand. Personen und Tiere waren jedoch keine im Gebäude. Im Zuge der Löscharbeiten stürzte das Gebäude komplett ein.

Gemäss ersten Erkenntnissen dürften aus noch unbekannten Gründen diverse Strohballen in Brand geraten sein. Der Brand breitete sich sodann rasch aus und griff auf das ganze Gebäude und die angrenzenden Bäume über.

Der Sachschaden wird auf über 100'000 Franken geschätzt. Im Gebäude wurden mehrere 100 Liter Dieselöl gelagert welches infolge des Brandes ausgelaufen ist. Dies führte zu einem zusätzlichen Schaden.

Die Brandursache ist noch unklar. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

  • Kantonspolizei Aargau
zurück
Nach Oben