Navigation

Sprunglinks

zurück

Grossrätliche Kommissionen genehmigen Verpflichtungskredit für Umbau und Erweiterung der Kantonsschule Wettingen

Kapazitätserhöhung auf 55 Abteilungen geplant

Die grossrätlichen Kommissionen für Allgemeine Verwaltung (AVW) und für Bildung, Kultur und Sport (BKS) heissen den Verpflichtungskredit in der Höhe von 17,93 Millionen Franken für den Umbau und die Erweiterung des Westflügels der Kantonsschule Wettingen gut.

Die Kommission AVW hat sich an der Sitzung vom 19. November 2021 mit dem Kreditbegehren für die geplanten baulichen Massnahmen befasst. Die Kommission BKS hat im Rahmen eines Mitberichts bereits vorgängig dazu Stellung genommen. Das geplante Projekt im Klosterareal Wettingen wird sehr begrüsst, da es sich ideal in die bestehende Anlage einpasst und trotzdem den Charakter eines Neubaus hat.

Beitrag zur Entwicklungsstrategie 2045 für die Aargauer Mittelschulen

Mit dem Ausbau auf 55 Abteilungen soll ein weiterer Meilenstein gelegt werden, um das Aargauer Mittelschulsystem räumlich zu entlasten und auf die künftige Nachfrage auszurichten. Der Bedarf an zusätzlichem Schulraum ist unbestritten.

Nachhaltigkeit

Die Kommissionsmitglieder nahmen zur Kenntnis, dass eine Photovoltaikanlage in der Umgebung des Klosters nicht mit den Vorgaben der Denkmalpflege zu vereinbaren wäre. Die Einhaltung der Eco-Kriterien durch eine bauherrenseitige Qualitätssicherung soll in allen Phasen soweit möglich und sinnvoll gewährleistet werden.

Nachdem die Kommission BKS das Geschäft im Rahmen eines Mitberichts einstimmig gutgeheissen hat, stimmt die Kommission AVW dem Geschäft ebenfalls einstimmig zu. Der Grosse Rat wird voraussichtlich im Dezember 2021 über den Verpflichtungskredit von 17,93 Millionen Franken befinden.

  • Grosser Rat
zurück