Navigation

Sprunglinks

zurück

Bauarbeiten an der neuen SBB-Haltestelle Seon Nord ab 20. September 2021

Inbetriebnahme Ende 2022 geplant

Mit den Bauarbeiten an der SBB-Haltestelle Seon Nord wird am 20. September 2021 gestartet. Die Inbetriebnahme der neuen Haltestelle ist mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2022 geplant.

Seit der Sanierung der Seetalbahn wurde das Zugsangebot zwischen Beinwil am See und Lenzburg attraktiver. Der Kanton und die Gemeinde beabsichtigen mit der zusätzlichen Haltestelle "Seon Nord" das nördliche Siedlungsgebiet von Seon besser zu erschliessen und damit den Kundennutzen der SBB zu erhöhen.

Das Perron der überdachten Haltestelle Seon Nord ist 110 Meter lang. Die Zugänge erfolgen in der Verlängerung der Talstrasse sowie von der Südseite her über eine Rampe. Die neue Fussgängerquerung über die Seetalstrasse und das Bahntrassee südlich der Bushaltestelle Frohsinn wird mit dem Bau der Haltestelle in Betrieb genommen. Nebst Veloabstellplätzen (Bike&Rail) steht den Bahnkunden und -kundinnen ein Warteraum zur Verfügung. Autoparkplätze werden keine realisiert. Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2022 soll die neue Haltestelle in Betrieb genommen.

Bauablauf

In einer ersten Phase von September 2021 bis Mai 2022 werden die Tiefbauarbeiten für die neue Haltestelle vorgenommen. Ab Mai 2022 werden die Arbeiten für die Gleis- und Sicherungsanlagen sowie die Infrastruktur der Haltestelle umgesetzt.

Aus Sicherheitsgründen sind die Arbeiten auf entsprechende Zugssperrungen abgestimmt, welche während der Realisierungsdauer mehrmals geplant sind. Mit lärmintensiven Arbeiten und vereinzelten Nachtarbeiten ist zu rechnen. Die Arbeiten erfolgen primär von der westlichen Seite der Bahngleise. Die Zufahrten zu den Liegenschaften sind immer gewährleistet. Für die Fussgänger sind entsprechende Umleitungen signalisiert.

  • Departement Bau, Verkehr und Umwelt
zurück