Navigation

Sprunglinks

zurück

Coronavirus (Covid-19) – Geimpfter Pflegeheimbewohner starb eines natürlichen Tods

Todesursache steht nicht in Zusammenhang mit der Covid-19-Impfung

Ein Bewohner eines Pflegeheims ist nach einer Covid-19-Impfung verstorben. Die Abklärungen zum Todesfall ergaben eine natürliche Todesursache.

Am 23. Januar 2021 verstarb ein Bewohner eines Pflegeheims einen Tag nach der Verabreichung einer Covid-19-Impfung. Zur weiteren Abklärung wurde eine Obduktion in Auftrag gegeben sowie eine rechtsmedizinische Untersuchung eingeleitet (Medienmitteilung vom 27. Januar 2021). Zwischenzeitlich liegen die Resultate der rechtsmedizinischen Untersuchung vor. Als Todesursache zeigte sich eine natürliche Todesursache im Zusammenhang mit den vorbestehenden chronischen Erkrankungen. Ein Zusammenhang mit der Covid-19-Impfung konnte nicht festgestellt werden.

  • Departement Gesundheit und Soziales
zurück