Navigation

Sprunglinks

zurück

Statistik Aargau präsentiert das neue Gemeindeporträt

Neue Perspektive auf die Aargauer Gemeinden

Die interaktive Webapplikation "Gemeindeporträt Kanton Aargau" eröffnet eine neue Perspektive auf die Aargauer Gemeinden. Neu können statistische Informationen zu jeder Gemeinde in Form von Grafiken und Tabellen angezeigt werden.

"Mit der neuen interaktiven Webapplikation erweitert Statistik Aargau das moderne Datenangebot des Kantons Aargau und stellt frei verfügbare Daten in einer ansprechenden Weise der Öffentlichkeit zur Verfügung", so Markus Dieth, Vorsteher des Departements Finanzen und Ressourcen. Das neue "Gemeindeporträt Kanton Aargau" macht vorhandene Daten einfacher zugänglich und visualisiert sie übersichtlich, so dass Veränderungen in und Vergleiche zwischen Gemeinden einfacher zu erkennen sind.

Daten der Aargauer Gemeinden im Fokus

Das interaktive Gemeindeporträt ergänzt das Datenportal von Statistik Aargau mit einer benutzerfreundlichen Ansicht und neuen Darstellungen zu den Aargauer Gemeinden.

Mit der Auswahl einer Gemeinde werden die Kontaktangaben und wichtige Kennzahlen der Gemeinde direkt übersichtlich angezeigt. Sind besondere Themen von Interesse, können diese zusätzlich ausgewählt werden. Beispielsweise lassen sich Daten aus der kantonalen Bevölkerungsstatistik, der Schulstatistik oder des Bereichs Politik anzeigen und im Detail betrachten.

"Einfach, übersichtlich und benutzerfreundlich"

Markus Dieth: "Die Daten sind einfach, übersichtlich und benutzerfreundlich zugänglich." Die Werte pro Gemeinde können zum Beispiel als Zeitreihe betrachtet werden. Dies zeigt die Entwicklung an, die je nach Themengebiet mehrere Jahrzehnte umfasst. Die Gemeindewerte können auch in Säulen oder Flächenkarten angezeigt werden, um die ausgewählte Gemeinde in ein Verhältnis zu den anderen Gemeinden des Kantons zu setzen. Analog zur Option im Datenportal, stellt das Gemeindeporträt eine Downloadfunktion zur Verfügung, so dass die angezeigten Daten und neu auch die Grafiken exportiert und weiterverwendet werden können.

  • Departement Finanzen und Ressourcen
zurück