Navigation

Sprunglinks

zurück

Knoten Halbarten in Wettingen vom 10. bis 13. Juli 2020 gesperrt

Vollsperrung für Belagsarbeiten notwendig

Der Knoten Halbarten in Wettingen wurde im Sommer 2018 saniert. Da die Qualität des Deckbelags mangelhaft ist, wird dieser am Wochenende vom 10. Juli 2020 ersetzt. Die Arbeiten dauern rund eine Woche. Eine Umleitung wird eingerichtet und signalisiert.

Im Sommer 2018 wurde der Belag am Knoten Halbarten erneuert. Nach dem Einbau wurden Mängel am Deckbelag (Griffigkeit und Ästhetik) festgestellt. Als Sofortmassnahme wurde durch Aufrauen des Deckbelags die Griffigkeit verbessert. Da es sich um einen Mangel handelt, wird der Deckbelag durch die Bauunternehmung ersetzt. Für den Kanton und die Gemeinde Wettingen entstehen keine Mehrkosten.

Für die Belagsarbeiten muss der Knoten ab Freitag, 10. Juli 2020, 18.00 Uhr, vollständig gesperrt werden. Wieder geöffnet wird der Knoten am Montag, 13. Juli 2020, um 5.00 Uhr. Die Arbeiten erfordern trockene Witterung. Bei schlechten Witterungsbedingungen werden die Arbeiten um vier Wochen verschoben.

Signalisierte Umleitung

Für den motorisierten Individualverkehr wird eine Umleitung via Jurastrasse–Zentralstrasse–Halbartenstrasse–Tägerhardstrasse–Tägerhardächer und umgekehrt eingerichtet. Während der Vollsperrung können die Bushaltestellen Busgarage, Kreuzkapelle und teilweise Halbartenstrasse nicht bedient werden. Es werden entsprechende Ersatzhaltestellen eingerichtet. Detaillierten Informationen der Busbetriebe sind an den Haltestellen ersichtlich. Die Umleitung der kantonalen Radroute via Untere Geisswiesstrasse–Neufeldstrasse sowie der Fussgängerführung wird signalisiert.

Die Sperrung des Knotens bringt für alle Verkehrsteilnehmende Vorteile: Der Belag wird innert kurzer Zeit entfernt und die Behinderungszeit beschränkt sich auf ein Minimum. Die Bauherrschaft ist bestrebt, die Behinderungen für alle Beteiligten auf ein Minimum zu reduzieren. Das Departement Bau, Verkehr und Umwelt bittet die Verkehrsteilnehmenden und Anwohnenden um Verständnis für die unvermeidlichen Behinderungen und Lärmemissionen.

  • Departement Bau, Verkehr und Umwelt
zurück