Navigation

Sprunglinks

zurück

Baustart am 26. Mai 2020 für die Velowegunterführung in Kaiseraugst

Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Oktober 2020

Die Bauarbeiten für eine Velowegunterführung unter der Landstrasse in Kaiseraugst starten am 26. Mai und dauern bis voraussichtlich Ende Oktober 2020. Während der Bauzeit wird die Landstrasse im Bereich Schafbaumweg gesperrt und der Verkehr umgeleitet. Vorbereitungsarbeiten für die Umleitung begannen am 18. Mai 2020 mit dem Spatenstich.

Aktuell fehlt eine attraktive Verbindung zwischen der kantonalen Radroute (R 500) und den südlich der Landstrasse (K 292) befindlichen Arbeitszonen in Kaiseraugst. Abhilfe schafft eine Unterführung am östlichen Ende von Kaiseraugst, beim letzten Kreisel (Schafbaumweg / Landstrasse). Die Kantonsstrasse wird in diesem Bereich ab dem 26. Mai 2020 gesperrt und der Verkehr kurzräumig über den Schafbau- und Challerenweg umgeleitet. Damit kann in grösseren Abschnitten gebaut und die Bauzeit verkürzt werden. Die Ausführungsqualität kann so gesteigert werden.

Die Firma Hoffmann-La Roche beteiligt sich an den Gesamtkosten der Unterführung von 2,12 Millionen Franken mit pauschal 200'000 Franken, weil ihre Arbeitszonen mit dem Velo besser erschlossen werden. Dazu erhält der Kanton aus dem Agglomerationsprogramm der dritten Generation einen Beitrag von 40 Prozent an die effektiven Kosten.

Im Rahmen dieser Arbeiten wird der Deckbelag vom Kreisel Schafbaumweg bis vor den Autobahnanschluss Rheinfelden-West erneuert. Das bedingt eine je halbseitige Verkehrsführung über wenige Tage.

  1.  (© Kanton Aargau)
  • Departement Bau, Verkehr und Umwelt
zurück