Navigation

Sprunglinks

zurück

Kanton Aargau startet Pilotbetrieb mit SwissID

Nutzung von kantonalen Online-Dienstleistungen mit SwissID möglich

Der Kanton Aargau öffnet seine Online-Dienstleistungen für die Nutzerinnen und Nutzer der elektronischen Identität SwissID. Die Anmeldung ist auch weiterhin mit dem bereits existierenden Login möglich. Die Möglichkeit einer Anmeldung über eine geprüfte, digitale Identität ist eine Voraussetzung für den weiteren Ausbau des modernen elektronischen Dienstleistungsangebots.

Der Kanton Aargau bietet über seinen zentralen Online-Schalter ("Mein Konto") auf www.ag.ch verschiedene Dienstleistungen an, die rund um die Uhr digital genutzt werden können. Neu können sich die Nutzerinnen und Nutzer von kantonalen Dienstleistungen auch mit einer SwissID anmelden. Das Produkt SwissID steht heute unter anderem bei der Post, den SBB und weiteren Kantonen im Einsatz. Insgesamt gibt es rund 1,3 Millionen SwissID-Nutzerinnen und -Nutzer. Mit der SwissID kann bei digitalen Dienstleistungen eine wesentlich bessere Identifizierung der Nutzerinnen und Nutzer sichergestellt werden. Darüber hinaus benötigen die SwissID-Nutzerinnen und -Nutzer nur noch ein einziges Login für Dienstleistungen von verschiedenen Anbietern.

Zukünftig auch Dienstleistungen mit höheren Sicherheitsanforderungen möglich

Mit dem Ziel, die Verwaltung zu modernisieren und das Angebot an digitalen Dienstleistungen für die Bevölkerung, Unternehmen und Institutionen weiter auszubauen, hat der Kanton Aargau das Programm SmartAargau ins Leben gerufen. Die Möglichkeit, dass sich die Einwohnerinnen und Einwohner mit einer geprüften, digitalen Identität anmelden können, ist eine wichtige Voraussetzung dafür. Mit dem Pilotbetrieb der SwissID-Anmeldung will der Kanton Erfahrungen sammeln, um zukünftig optimale Funktionen anbieten zu können, die höhere Anforderungen an die Sicherheit beziehungsweise Identitätsprüfung stellen.

Pilotbetrieb geschieht unabhängig von Abstimmung zu E-ID-Gesetz

Für einige Geschäfte mit den Behörden braucht es über die hohen Sicherheitsstandards hinaus eine eindeutige Identifikation mittels einer staatlich geprüften elektronischen Identität (E-ID). Eine solche ist Voraussetzung für verschiedene elektronische Dienstleistungen oder eine allfällige zukünftige politische Online-Partizipation. Voraussichtlich Ende 2020 oder Anfang 2021 wird das Schweizer Stimmvolk über das neue E-ID-Gesetz abstimmen. Die Einführung der SwissID im Aargau geschieht unabhängig davon und soll in erster Linie dazu dienen, den Anmeldeprozess für SwissID-Nutzerinnen und -Nutzer zu vereinfachen und erste Erfahrungen mit Anmeldeprozessen über Drittanbieter zu sammeln.

  • Departement Finanzen und Ressourcen
zurück