Navigation

Sprunglinks

zurück

Strassenverkehrsamt beendet den Lockdown

Per 27. April 2020 werden die Leistungen des Strassenverkehrsamts schrittweise wieder hochgefahren

Aufgrund der schrittweisen Lockerung der Coronamassnahmen durch den Bundesrat hat die Leitung des Strassenverkehrsamts in Absprache mit der Leitung des Departements Volkswirtschaft und Inneres (DVI) entschieden, den Betrieb schrittweise wieder zu normalisieren. Von Seiten des Bundes sind aber noch nicht alle Bereiche freigegeben.

Aufgrund des Beschlusses des Bundesrats hat die Leitung des Strassenverkehrsamts in Absprache mit der Leitung des Departements Volkswirtschaft und Inneres entschieden, schrittweise zum Normalbetrieb zurückzukehren. Per 27. April 2020 werden wieder an allen Standorten des Strassenverkehrsamts periodische Fahrzeugprüfungen abgenommen. Ebenfalls wird es wieder möglich sein, Fahrzeugeinlösungen direkt am Schalter zu tätigen. Die Lockerungen werden durch ein Schutzkonzept begleitet. So dürfen sich vorerst nur eine beschränkte Anzahl von Personen in der Schalterhalle aufhalten, um grössere Personenansammlungen zu verhindern.

Medizinische Kontrolluntersuchungen nur für höhere Kategorien

Nach wie vor sistiert sind die periodischen Kontrolluntersuchungen von Seniorinnen und Senioren. Wie lange diese Situation noch andauert, ist seitens des Bundesamts für Strassen ASTRA noch nicht entschieden. Wieder durchgeführt werden aber periodische verkehrsmedizinische Untersuchungen von Inhaberinnen und Inhabern höherer Führerausweiskategorien. Personen, die zur Risikogruppe gehören, können sich aber mit dem Strassenverkehrsamt in Verbindung setzten. Für sie wird eine individuelle Lösung gesucht.

Keine Führerprüfungen möglich

Ebenfalls noch nicht angeboten werden praktische Führerprüfungen. Das Bundesamt für Strassen hat diese noch nicht frei gegeben, da auch Fahrschulen ihren Betrieb noch nicht aufnehmen dürfen. Der Entscheid, wann theoretische Führerprüfungen wieder durchgeführt werden dürfen, ist ebenfalls noch ausstehend. Sobald dieser bekannt ist, informiert das Strassenverkehrsamt auf seiner Homepage.

Nach Auffahrt offen als Zeichen der Solidarität

Um den Weg zurück in die Normalität zu unterstreichen, haben die Verantwortlichen des Strassenverkehrsamts zudem entschieden, die Türen am Freitag nach Auffahrt zu öffnen. Grundsätzlich ist die kantonale Verwaltung an diesem Brückentag geschlossen. Mit dieser Geste will das Strassenverkehrsamt ein Zeichen der Solidarität mit dem Gewerbe setzen.

  • Departement Volkswirtschaft und Inneres
zurück