Navigation

Sprunglinks

zurück

Coronavirus (COVID-19) – Regierungsrat Urs Hofmann nimmt morgen Montag, 20. April 2020, Regierungstätigkeit wieder auf

Genesungsprozess erlaubt Arbeitstätigkeit in vorerst reduziertem Umfang

Regierungsrat Urs Hofmann, Vorsteher Departement Volkswirtschaft und Inneres, wird morgen Montag, 20. April 2020, seine Regierungstätigkeit wiederaufnehmen. Damit endet auch die am 3. April 2020 in Kraft getretene Stellvertreterregelung für die Führung des Departements Volkswirtschaft und Inneres (DVI) durch Regierungsrat Jean-Pierre Gallati, Vorsteher des Departements Gesundheit und Soziales (DGS).

Der Genesungsprozess der Coronavirus-Infektion von Regierungsrat Urs Hofmann ist soweit fortgeschritten, dass er morgen Montag, 20. April 2020, seine Regierungstätigkeit wiederaufnehmen beziehungsweise die Führung des Departements Volkswirtschaft und Inneres (DVI) wieder übernehmen kann. Dies vorläufig in reduziertem Umfang. Regierungsrat Hofmann wird vorerst die wichtigsten Termine (zum Beispiel Regierungs- und Kommissionssitzungen) wahrnehmen.

Regierungsrat Jean-Pierre Gallati hatte am 3. April 2020 nach der Hospitalisierung von Urs Hofmann als Stellvertreter die Führung des DVI übernommen. Mit der Rückkehr von Urs Hofmann endet diese Stellvertreterregelung morgen Montag, 20. April 2020.

Auch Regierungssprecher Peter Buri wird morgen Montag, 20. April 2020, wieder seine Arbeit aufnehmen können.

  • Regierungsrat
zurück