Navigation

Sprunglinks

zurück

Coronavirus (COVID-19) – Regierungsrat Urs Hofmann nach Coronainfektion aus dem Spital entlassen

Regierungsrat Jean-Pierre Gallati führt bis zur vollständigen Genesung in Stellvertretung das Departement Volkswirtschaft und Inneres (DVI)

Regierungsrat Urs Hofmann, Vorsteher Departement Volkswirtschaft und Inneres, konnte gestern aus der Spitalpflege entlassen werden. Regierungsrat Jean-Pierre Gallati führt bis zu seiner vollständigen Genesung stellvertretend das Departement.

Geschwächt durch die Infektion mit dem Coronavirus (Covid-19) musste sich Regierungsrat Dr. Urs Hofmann am Freitag, 3. April 2020, hospitalisieren lassen. Gestern durfte er die Spitalpflege verlassen. Regierungsrat Dr. Urs Hofmann geht es deutlich besser – er befindet sich jedoch nach wie vor in einem Genesungsprozess. Dies gilt auch für Regierungssprecher Peter Buri, der heute aus der Spitalpflege entlassen werden kann.

Die vom Gesamtregierungsrat vorgesehene Stellvertretungsregelung in der Departementsführung bleibt bis zur vollständigen Genesung von Regierungsrat Urs Hofmann bestehen: Regierungsrat Jean-Pierre Gallati, Vorsteher Departement Gesundheit und Soziales (DGS), führt weiterhin das Departement Volkswirtschaft und Inneres (DVI). Die Regierungstätigkeit ist somit gewährleistet.

Der Gesamtregierungsrat wünscht Regierungsrat Urs Hofmann und Peter Buri weiterhin gute Genesung.

  • Regierungsrat
zurück