Navigation

Sprunglinks

zurück

Start Up Kids: Kinder entwickeln eine Geschäftsidee

Der Kanton Aargau organisiert zum zweiten Mal eine Projektwoche für Kinder, die "Unternehmerluft" schnuppern wollen

Auf spielerische Art und Weise innovative Geschäftsideen entwickeln: Der Kanton Aargau organisiert Anfang August 2020 mit Unterstützung des Aargauischen Gewerbeverbandes und der Aargauischen Industrie- und Handelskammer sowie weiteren Sponsoren eine Projektwoche für Primarschülerinnen und -schüler der 4. bis 6. Klasse. Sie gewinnen dabei erste Einblicke in das Unternehmertum. Die Schülerinnen und Schüler gehen ihre Ideen kreativ an und meistern die sich stellenden Herausforderungen im Team. Spass und Spiel kommen dabei nicht zu kurz. Die Projektwoche wird nach 2019 zum zweiten Mal durchgeführt.

Die Projektwoche "Start Up Kids – Kinder entwickeln eine Geschäftsidee" findet vom 3. bis 7. August 2020 in Brugg-Windisch statt. Ziel des Angebotes ist es, interessierten Kindern der 4. bis 6. Primarschulklasse auf eine ihrer Altersstufe entsprechende Art und Weise aufzuzeigen, was hinter Produkten oder Dienstleistungen steckt, die sie täglich nutzen. Sie erfahren auch, wie diese "erfunden" beziehungsweise produziert und vermarktet werden.

Die Kinder gehen dabei ihre Ideen kreativ an und überwinden Hürden im Team. Gemeinsam gründen sie für die Projektwoche eine eigene Firma und präsentieren ihre Arbeiten am Freitagnachmittag einer Jury, die verschiedene Erlebnispreise vergibt. Begegnungen mit jungen Unternehmerinnen und Unternehmern, mit potentiellen Kundinnen und Kunden sowie Spiele und Bewegung lockern das Programm täglich auf. Die Gruppen werden durch erfahrene Coachs begleitet.

Breite Unterstützung für die Projektwoche

Nach der erfolgreichen Durchführung im letzten Sommer in Aarau wird die Projektewoche dieses Jahr auf dem Campus der Fachhochschule Nordwestschweiz in Brugg-Windisch durchgeführt.

Regierungsrat Urs Hofmann, Vorsteher des Departments Volkswirtschaft und Inneres, der im letzten Sommer die Projektwoche besucht und auch bei der Prämierung mitgewirkt hat, war vom Engagement der Kinder beeindruckt: "Es verblüffte mich, wie aktiv und engagiert die Kinder an ihren Geschäftsideen gearbeitet haben. Unter Anleitung lernen sie ganz spielerisch, wie sie Projekte entwickeln können und welche Fragen sich beim Aufbau einer eigenen Firma stellen. Unternehmertum braucht Mut und Selbstvertrauen, und das möchten wir den Kindern mit auf den Weg geben."

Die Projektwoche wird ideell und finanziell unterstützt vom Aargauischen Gewerbeverband (AGV), von der Aargauischen Industrie- und Handelskammer (AIHK), von der Gebert Rüf Stiftung, von der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) sowie vom Genfer Verein Oser Entreprendre.

Die Ausschreibung für die Projektwoche läuft bis zum 31. Mai 2020. Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie / findest du auf der Internetseite des Kantons: www.ag.ch/startupkids.

  • Staatskanzlei
zurück