Navigation

Sprunglinks

zurück

Start der sechsten Aktionstage Psychische Gesundheit

Zwei Anlässe am Weltsuizidpräventionstag bilden den Auftakt

Vom 10. September bis 31. Oktober 2019 finden die sechsten Aktionstage Psychische Gesundheit im Aargau statt. Mehr als 30 Institutionen sensibilisieren die Aargauer Bevölkerung für das Thema, vermitteln wichtige Informationen und schaffen damit ein Bewusstsein für den Umgang mit psychischer Gesundheit. Wie wichtig dies ist, zeigen insbesondere die Daten aus der neusten Schweizerischen Gesundheitsbefragung 2017. Das vielfältige Programm beleuchtet das Thema aus verschiedenen Perspektiven und soll dazu beitragen, bestehende Tabus zu psychischen Erkrankungen zu brechen.

Die Veranstaltungen der Aktionstage Psychische Gesundheit werden von Institutionen aus dem Netzwerk "Psychische Gesundheit Kanton Aargau" organisiert und richten sich an die gesamte Aargauer Bevölkerung. Dabei setzen die Vorträge, Podiumsdiskussionen, Workshops und Filmvorführungen unterschiedliche Schwerpunkte, wie zum Beispiel Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Umgang mit Stress und schwierigen Lebenssituationen oder Einsamkeit und Suizidprävention.

Psychische Gesundheit beschäftigt Aargauer Bevölkerung

Die Daten aus der neusten Schweizerischen Gesundheitsbefragung 2017 (SGB) zeigen, dass die psychische Gesundheit ein wichtiges Thema ist, das die Bevölkerung beschäftigt. Dabei meint psychische Gesundheit nicht nur, dass ein Mensch nicht an einer psychischen Erkrankung leidet, sondern vielmehr gehören ein stabiles Selbstwertgefühl, emotionales Wohlbefinden, tragfähige soziale Bindungen sowie das Gefühl von Arbeits- und Leistungsfähigkeit zur psychischen Gesundheit dazu.

Gemäss den Daten aus der SGB 2017 fühlt sich über ein Drittel der Aargauer Bevölkerung manchmal bis sehr häufig einsam. Dies betrifft insbesondere Menschen im Alter von 15 bis 39 Jahren. Fast ein Drittel der Aargauer Bevölkerung erlebt ihre Energie und Vitalität als tief. Nicht einmal die Hälfte der Bevölkerung ist der Auffassung, dass sie über eine hohe Energie und Vitalität verfügt. Der Anteil an Personen, die bei der Arbeit immer oder meistens Stress erleben, liegt bei rund 20 Prozent.

Wie gelingt das gute Leben? Ist Burnout eine neue Volkskrankheit? Und was passiert, wenn man sich bewusst in die Stille begibt? Diesen und vielen weiteren Fragen rund um das Thema psychische Gesundheit widmen sich die Veranstaltungen im Rahmen der Aktionstage Psychische Gesundheit.

Vernetzung der Partner im Kanton Aargau fördern

Das Netzwerk "Psychische Gesundheit Kanton Aargau" versteht sich als kantonale Plattform zur Förderung der psychischen Gesundheit und Verminderung psychischer Erkrankungen im Aargau. Es wurde im Jahr 2013 vom Kanton gegründet und umfasst insgesamt 49 Institutionen, Dienstleistungsanbieter sowie Fach-, Berufs- und Betroffenenorganisationen. Das Netzwerk fördert die Zusammenarbeit unter den Partnerorganisationen und den Informations- und Erfahrungsaustausch. Durch gemeinsame Projekte streben die Mitglieder eine Wissensvermittlung an. Ziel des Netzwerks ist es, die Thematik psychische Gesundheit nachhaltig zu stärken.

Dies soll sowohl der Gesamtbevölkerung als auch besonders gefährdeten Personengruppen zugutekommen. Psychische Erkrankungen gehören zu den einschränkendsten Krankheiten überhaupt und stellen die häufigste Invaliditäts-ursache dar. Die Stigmatisierung der Betroffenen kann zu einer Chronifizierung der Erkrankung und zu verminderten Heilungschancen führen.

Die Aktionstage im Überblick

Die Aktionstage starten am 10. September 2019 mit zwei Anlässen. Unter dem Titel "Seien Sie ein Unikat" findet am Bahnhofsplatz Aarau eine Strassenaktion zum Thema Recovery statt. Passantinnen und Passanten erhalten nicht nur Informationen von den verschiedenen Fachstellen, sondern auch Goldstücke vom Töpferhaus – Unikate natürlich. Mit dieser Aktion ermutigen die Veranstalter dazu, den eigenen Weg in die psychische Gesundheit zu wagen. Das Suizid-Netz Aargau lädt anlässlich des Weltsuizidpräventionstags zur Podiumsdiskussion "Sich das Leben nehmen? Wie gelingt das gute Leben?" ein, die im Stadtmuseum Aarau stattfindet.

Das Veranstaltungsprogramm der Aktionstage Psychische Gesundheit und Angaben zu den beteiligten Institutionen sind unter www.ag.ch/aktionstage abrufbar.

  • Departement Gesundheit und Soziales
zurück
Nach Oben