Navigation

Sprunglinks

zurück

Schulhausplatz Baden: Ab dem 23. Mai 2019 nutzen auch die RVBW-Busse den Tunnel

Seit Ende August 2018 fahren die Busse von PostAuto durch den europaweit einzigartigen Bustunnel unter dem Schulhausplatz Baden. Ab Donnerstag, 23. Mai 2019, kommen nun auch fast alle Linien der Regionalen Verkehrsbetriebe Baden-Wettingen (RVBW) dazu, die ab Baden Bahnhof Ost abfahren. Einzig die Busse der RVBW-Linie 5 in Richtung Baldegg fahren bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 weiterhin durch die Weite Gasse. Damit wird der oberirdische Knoten Schulhausplatz noch stärker entlastet und der öffentliche Busverkehr noch zuverlässiger unterwegs sein.

Der Kanton Aargau und die Stadt Baden haben den sanierten und neu gestalteten Schulhausplatz Baden am 18. August 2018 feierlich eröffnet. Am Montag, 27. August 2018, hat die erste Fahrt durch den neuen Bustunnel stattgefunden. Bisher wurde er nur durch die Busse von PostAuto befahren. Die restlichen Arbeiten rund um den Schulhausplatz sind nun fast abgeschlossen. Mit der Fertigstellung des Neubaus an der Bahnhofstrasse 7 und der neuen Haltestelle „Schlossbergplatz“ können ab dem 23. Mai 2019 auch fast alle Linien der RVBW, die ab Baden Bahnhof Ost abfahren, durch den Tunnel verkehren. Einzig die Busse der RVBW-Linie 5 in Richtung Baldegg werden bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 weiterhin durch die Weite Gasse fahren, da während der Sommerferien Arbeiten zur Neubeleuchtung der Schlossbergpassage ausgeführt wer-den müssen.

Die provisorische Haltestelle der RVBW-Linie 2 und der Nachtbuslinie N33 vor dem Langhaus wird aufgehoben. Die neue Abfahrtshaltestelle ist Baden Bahnhof Ost. Alle RVBW-Linien ab Baden Bahnhof West verkehren ohne Änderungen in den Linienführungen.

Der europaweit einzigartige Bustunnel liegt im "zweiten Untergeschoss" unter dem Schulhausplatz. Er startet bei der Einfahrt Tunnelgarage und verläuft unter der oberirdischen Verkehrsebene und der neuen Cordulapassage. Der Tunnel steht ausschliesslich für den öffentlichen Verkehr zur Verfügung. Ab Dezember 2019 werden täglich über 620 Busse im Tunnel unterwegs sein. Damit wird der oberirdische Verkehrsfluss für den Individualverkehr und den restlichen Busverkehr auf dem Schulhausplatz verbessert. Das führt zu einer höheren Fahrplanstabilität. Ausserdem wird der Busbetrieb durch Veranstaltungen in der Innenstadt von Baden weitestgehend nicht mehr beeinflusst.

  • Departement Bau, Verkehr und Umwelt
zurück