Navigation

Sprunglinks

zurück

Coronavirus - Lage im Kanton Aargau am 4. März 2020

Am Point de Presse informierten die Kantonsärztin, Dr. med. Yvonne Hummel, und der Chef des Kantonalen Führungsstabs, Dieter Wicki, über die Lage am 4. März 2020 um 15 Uhr.

Im Kanton Aargau sind bis zu diesem Zeitpunkt sieben Personen mit dem neuen Coronavirus infiziert. Rund 150 Personen aus dem Umfeld der infizierten Personen stehen unter Quarantäne. Alle betroffenen Personen werden vom Gesundheitswesen des Kantons Aargau betreut und begleitet.

Der Aargau befindet sich ebenso wie der Bund in der "besonderen Lage". Auf kantonaler Stufe setzt er die Vorgaben des Bunds und die weiteren erforderlichen Massnahmen mit einer "Task Force Coronavirus (COVID-19)" um.

Um dieses Video anzusehen, benötigen Sie die neueste Version des Flash-Player und aktiviertes JavaScript in Ihrem Browser.

zurück